LE SITE D'AIDE A LA DISSERTATION ET AU COMMENTAIRE DE TEXTE EN PHILOSOPHIE

EXEMPLES DE RECHERCHE


POUR LE SUJET: L'homme est-il réellement libre ?
TAPEZ LES MOTS-CLES: homme libre

POUR LE SUJET: En quel sens la société libère-t-elle l'homme de la nature ?
TAPEZ LES MOTS-CLES: homme nature ou homme nature société
»Créer un compte Devoir-de-philo
»
»125895 inscrits

Toutes les dissertations

Martina Navratilova - Sport.

Martina Navratilova - Sport. Martina Navratilova (*1956), amerikanische Tennisspielerin tschechischer Abstammung. Mit 167 Turniersiegen im Einzel und 59 Grand-Slam-Titeln (18 im Einzel, 31 im Doppel und zehn im Mixed) ist sie eine der erfolgreichsten Spielerinnen in der Geschichte des Tennissports. Sie wurde als Martina Subertowa am 18. Oktober 1956 in Revnice bei Prag geboren und wuchs ab ihrem dritten Lebensjahr im...

1 page - 1,80 ¤

Pete Sampras - Sport.

Pete Sampras - Sport. Pete Sampras (*1971), amerikanischer Tennisspieler. Er gewann 14 Grand-Slam-Turniere und wurde fünfmal ATP-Weltmeister. Nach Meinung der Fachwelt ist er der beste Tennisspieler aller Zeiten. Sampras wurde am 12. August 1971 als Sohn griechischer Einwanderer in Washington D.C. geboren. Nachdem er im Alter von sieben Jahren mit dem Tennissport begonnen hatte, wurde er von dem Trainer Pete Fischer entdeckt,...

1 page - 1,80 ¤

Monica Seles - Sport.

Monica Seles - Sport. Monica Seles (*1973), amerikanische Tennisspielerin jugoslawischer Herkunft. Mit dem Gewinn von neun Grand-Slam-Titeln war sie in der ersten Hälfte der neunziger Jahre neben Steffi Graf die überragende Akteurin der WTA-Tour. Seles wurde am 2. Dezember 1973 in Novi Sad (ehemalige jugoslawische Teilrepublik Serbien) als Tochter eines ungarisch-stämmigen Cartoonisten geboren. Sie begann bereits in früher Kindheit mit dem Tennisspielen,...

1 page - 1,80 ¤

Serena Williams - Sport.

Serena Williams - Sport. Serena Williams (*1981), amerikanische Tennisspielerin. Mit dem Gewinn von acht Grand-Slam-Titeln zählt sie seit Ende der neunziger Jahre zu den erfolgreichsten Spielerinnen im Damentennis. Williams wurde am 26. September 1981 in Saginaw (Michigan) geboren und wuchs in Compton, einem Armenviertel von Los Angeles, auf. Zusammen mit ihrer älteren Schwester Venus Williams begann sie unter Anleitung ihres Vaters, eines...

1 page - 1,80 ¤

Hans-Joachim Stuck - Sport.

Hans-Joachim Stuck - Sport. Hans-Joachim Stuck (*1951), deutscher Automobilrennfahrer. Der deutsche Tourenwagenmeister (1990) und zweimalige Sieger beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans (1986 und 1987) gehört zu den erfolgreichsten deutschen Piloten seiner Generation. Hans-Joachim Stuck wurde am 1. Januar 1951 als Sohn des bekannten Rennfahrers Hans Stuck in Grainau bei Garmisch-Partenkirchen (Bayern) geboren. Er erlernte bereits im Alter von neun Jahren das Autofahren,...

1 page - 1,80 ¤

Eddy Merckx - Sport.

Eddy Merckx - Sport. Eddy Merckx (*1945), belgischer Radrennfahrer; fünffacher Tour-de-France-Sieger, einer der erfolgreichsten Akteure in der Geschichte des Radsports. Merckx wurde am 17. Juni 1945 in Meensel-Kiesegem (Flandern) geboren. Im Alter von 15 Jahren fuhr er 1961 seine ersten Rennen. Vier Jahre später wurde er Amateurweltmeister und wechselte daraufhin im Alter von 19 Jahren ins Profilager. In seiner Profikarriere, die...

1 page - 1,80 ¤

Jeannie Longo-Ciprelli - Sport.

Jeannie Longo-Ciprelli - Sport. Jeannie Longo-Ciprelli (*1958), französische Radrennfahrerin. Mit einem Olympiasieg, 13 Weltmeistertiteln und dem dreimaligen Gewinn der Tour de France der Frauen ist sie die erfolgreichste Rennfahrerin in der Geschichte des Radsports. Longo-Ciprelli wurde am 29. Oktober 1958 in Grenoble geboren. Sie startete ihre sportliche Laufbahn als Skiläuferin und Leichtathletin, ehe sie sich 1980 dem Radsport zuwandte und ab 1982...

1 page - 1,80 ¤

Gregory LeMond - Sport.

Gregory LeMond - Sport. Gregory LeMond (*1961), amerikanischer Radrennfahrer, dreimaliger Gewinner der Tour de France (1986, 1989 und 1990). LeMond wurde am 26. Juni 1961 in Los Angeles (Kalifornien, USA) geboren und wuchs in Reno (Nevada) auf. Er begann als Teenager mit dem Radrennsport. 1978 gewann er bei den Juniorenweltmeisterschaften in Buenos Aires (Argentinien) als erster Fahrer drei Medaillen (Gold, Silber...

1 page - 1,80 ¤

Miguel Indurain - Sport.

Miguel Indurain - Sport. Miguel Indurain (*1964), spanischer Radrennfahrer. Als erstem Fahrer gelang es ihm, die Tour de France fünfmal in Folge zu gewinnen (1991-1995). Indurain wurde am 16. Juli 1964 in Villava (Navarra) in der Nähe von Pamplona geboren. Im Alter von 19 Jahren wurde er 1983 erstmals spanischer Meister und startete für sein Land bei den Olympischen Spielen 1984...

1 page - 1,80 ¤

Lüttich-Bastogne-Lüttich: Gewinner.

Lüttich-Bastogne-Lüttich: Gewinner. JAHR SIEGER LAND 1894 Leon Houa Belgien 1912 Omer Verschoore Belgien 1919 Leon Devos Belgien 1920 Leon Scieur Belgien 1921 Louis Mottiat Belgien 1922 Louis Mottiat Belgien 1923 René Vermandel Belgien 1924 René Vermandel Belgien 1930 Hermann Buse Deutschland 1931 Alfons Schepers Belgien 1932 Marcel Houyoux Belgien 1933 François Gardier Belgien 1934 Theo Herckenraht Belgien 1935 Alfons Schepers Belgien 1936 Albert Beckaert Belgien 1937 Eloi Meulenberg Belgien 1938 Alfons Deloor Belgien 1939 Albert Ritserveldt Belgien 1943 Richard Deporter Belgien 1945 Jean Engels Belgien 1946 Prosper Debredomme Belgien 1947 Richard Deporter Belgien 1948 Maurice Mollin Belgien 1949 Camille Danguilleaume Frankreich 1950 Prosper Debredomme Belgien 1951 Ferdy Kübler Schweiz 1952 Ferdy Kübler Schweiz 1953 Alois de Hertog Belgien 1954 Marcel Ernzer Luxemburg 1955 Stan Ockers Belgien 1956 Fred de Bruyne Belgien 1957 Frans Schouben Germain Derijcke Belgien Belgien 1958 Fred de Bruyne Belgien 1959 Fred de Bruyne Belgien 1960 Abe Geldersmann Niederlande 1961 Rik van Looy Belgien 1962 Joseph Planckaert Belgien 1963 Frans Melckenbeeck Belgien 1964 Willy Bocklant Belgien 1965 Carmine Preziosi Italien 1966 Jacques Anquetil Frankreich 1967 Walter Godefroot Belgien 1968 Valeer van Sweefelt Belgien 1969 Eddy Merckx Belgien 1970 Roger de Vlaeminck Belgien 1971 Eddy...

1 page - 1,80 ¤

Bernard Hinault - Sport.

Bernard Hinault - Sport. Bernard Hinault (*1954), französischer Radrennfahrer; mit fünf Siegen bei der Tour de France, drei Erfolgen beim Giro d'Italia und einem WM-Titel einer der erfolgreichsten Radsportler aller Zeiten. Hinault wurde am 15. November 1954 in Yffiniac bei St. Brieux (Bretagne) als Sohn eines Bahnangestellten geboren. Er begann bereits im Kindesalter mit dem Radsport, als Sechzehnjähriger bestritt er seine...

1 page - 1,80 ¤

Jens Fiedler - Sport.

Jens Fiedler - Sport. Jens Fiedler (*1970), deutscher Radsportler. Als dreifacher Olympiasieger im Sprint bzw. Teamsprint (1992, 1996 und 2004) und mehrfacher Weltmeister war er ab Anfang der neunziger Jahre für mehr als ein Jahrzehnt einer der erfolgreichsten Bahnradsportler weltweit. Fiedler wurde am 15. Februar 1970 in Dohna bei Dresden (Sachsen) geboren. Er begann mit dem Schwimmsport, bevor er sich 1980...

1 page - 1,80 ¤

Fausto Coppi - Sport.

Fausto Coppi - Sport. Fausto Coppi (1919-1960), italienischer Radrennfahrer; zweimaliger Gewinner der Tour de France. Coppi wurde am 15. September 1919 in Castellania als Sohn eines Weinbauern geboren. Entdeckt und gefördert von dem früheren Radsportler Blaise Cavanna, feierte Fausto Coppi seinen ersten großen Erfolg, als er 1940 überraschend die Italien-Rundfahrt (Giro d'Italia) gewann und dabei den Favoriten Gino Bartali distanzierte. Mit...

1 page - 1,80 ¤

Louison Bobet - Sport.

Louison Bobet - Sport. Louison Bobet (1925-1983), französischer Radrennfahrer; Weltmeister und dreifacher Sieger der Tour de France. Bobet wurde am 12. März 1925 als Sohn eines Bäckers in St. Meen-le-Grand (Bretagne) geboren und begann erst als 18-Jähriger mit dem Radsport. 1946 wurde er französischer Straßenmeister bei den Amateuren, ehe er 1947 zu den Profis wechselte. In diesem Jahr nahm er erstmals...

1 page - 1,80 ¤

Gino Bartali - Sport.

Gino Bartali - Sport. Gino Bartali (1914-2000), italienischer Radrennfahrer. Als zweifacher Gewinner der Tour de France (1938 und 1948) und dreifacher Gewinner des Giro d'Italia (1936, 1937 und 1946) gehörte er in den dreißiger und vierziger Jahren zu den besten Radprofis der Welt. Bartali wurde am 18. Juli 1914 als Sohn eines Maurers in Ponte a Ema bei Florenz geboren. Bereits...

1 page - 1,80 ¤

Lance Armstrong - Sport.

Lance Armstrong - Sport. Lance Armstrong (*1971), amerikanischer Radrennfahrer. Mit sieben Siegen in Folge bei der Tour de France (1999-2005) gehört er zu erfolgreichsten Athleten in der Geschichte des Radsports. Armstrong wurde am 18. September 1971 in Austin (Texas) geboren. Seine sportliche Laufbahn begann im Schwimmsport, ehe er sich im Alter von 15 Jahren dem Triathlon zuwandte. Obwohl er in dieser Sportart...

1 page - 1,80 ¤

Lüttich-Bastogne-Lüttich: Gewinner JAHR SIEGER LAND 1894 Leon Houa Belgien 1912 Omer Verschoore Belgien 1919 Leon Devos Belgien 1920 Leon Scieur Belgien 1921 Louis Mottiat Belgien 1922 Louis Mottiat Belgien 1923 René Vermandel Belgien 1924 René Vermandel Belgien 1930 Hermann

Lüttich-Bastogne-Lüttich: Gewinner JAHR SIEGER LAND 1894 Leon Houa Belgien 1912 Omer Verschoore Belgien 1919 Leon Devos Belgien 1920 Leon Scieur Belgien 1921 Louis Mottiat Belgien 1922 Louis Mottiat Belgien 1923 René Vermandel Belgien 1924 René Vermandel Belgien 1930 Hermann Buse Deutschland 1931 Alfons Schepers Belgien 1932 Marcel Houyoux Belgien 1933 François Gardier Belgien 1934 Theo Herckenraht Belgien 1935 Alfons Schepers Belgien 1936 Albert Beckaert Belgien 1937 Eloi Meulenberg Belgien 1938 Alfons Deloor Belgien 1939 Albert Ritserveldt Belgien 1943 Richard Deporter Belgien 1945 Jean Engels Belgien 1946 Prosper Debredomme Belgien 1947 Richard Deporter Belgien 1948 Maurice Mollin Belgien 1949 Camille Danguilleaume Frankreich 1950 Prosper Debredomme Belgien 1951 Ferdy Kübler Schweiz 1952 Ferdy Kübler Schweiz 1953 Alois de Hertog Belgien 1954 Marcel Ernzer Luxemburg 1955 Stan Ockers Belgien 1956 Fred de Bruyne Belgien 1957 Frans Schouben Germain Derijcke Belgien Belgien 1958 Fred de Bruyne Belgien 1959 Fred de Bruyne Belgien 1960 Abe Geldersmann Niederlande 1961 Rik van Looy Belgien 1962 Joseph Planckaert Belgien 1963 Frans Melckenbeeck Belgien 1964 Willy Bocklant Belgien 1965 Carmine Preziosi Italien 1966 Jacques Anquetil Frankreich 1967 Walter Godefroot Belgien 1968 Valeer van Sweefelt Belgien 1969 Eddy Merckx Belgien 1970 Roger de Vlaeminck Belgien 1971 Eddy...

1 page - 1,80 ¤

Jacques Anquetil - Sport.

Jacques Anquetil - Sport. Jacques Anquetil (1934-1987), französischer Radrennfahrer, fünffacher Gewinner der Tour de France. Anquetil wurde am 8. Januar 1934 in Mont St. Aignan bei Rouen (Normandie) geboren. 1950 schloss er sich im Alter von sechzehn Jahren dem Radsportclub seiner Heimatstadt an, 1952 wurde er französischer Straßenmeister bei den Amateuren. 1953 wechselte Anquetil ins Profilager und erregte 1953 großes Aufsehen,...

1 page - 1,80 ¤

Rudi Altig - Sport.

Rudi Altig - Sport. Rudi Altig (*1937), deutscher Radrennfahrer, vierfacher Weltmeister. Altig wurde am 18. März 1937 in Mannheim geboren und begann im Alter von 15 Jahren mit dem Radsport. 1952 ging er erstmals bei einem Querfeldeinrennen an den Start. Seinen Durchbruch erlebte er 1959, als er Amateurweltmeister in der 4 000-Meter-Verfolgung wurde. Diesen Erfolg wiederholte er 1960 und 1961 auch...

1 page - 1,80 ¤

Tour de France - Sport.

Tour de France - Sport. Tour de France, im Radsport das berühmteste und anspruchsvollste Etappenrennen der Welt. Die Tour de France findet jedes Jahr im Juli statt. Mehr als 200 Radprofis gehen an den Start. Die Streckenlänge der 20 bis 23 Etappen beträgt zwischen 4 000 und 4 600 Kilometer. Das Rennen dauert 25 bis 30 Tage. Die Strecke der Tour...

1 page - 1,80 ¤

Sechstagerennen - Sport.

Sechstagerennen - Sport. Sechstagerennen, an sechs aufeinander folgenden Tagen in Hallen ausgetragene Bahnradsportveranstaltung, bei dem das sportliche Ereignis in ein auf Unterhaltung des Zuschauers ausgerichtetes Rahmenprogramm eingebettet ist. Sechstagerennen wurden als Erstes in den Vereinigten Staaten mit Einzelfahrern auf Hochrädern durchgeführt, die erste derartige Veranstaltung in Deutschland wurde 1909 in Berlin ausgetragen. Um den Fahrern während der Rennen, die früher bis zu...

1 page - 1,80 ¤

Rund um den Henninger Turm - Sport.

Rund um den Henninger Turm - Sport. Rund um den Henninger Turm, bedeutendstes eintägiges Radrennen in Deutschland. Start- und Zielort ist Frankfurt am Main. Das Rennen ,,Rund um den Henninger Turm" ist nach dem Markenzeichen einer Frankfurter Brauerei benannt. Es führt auf einer Gesamtdistanz von 242 Kilometern hauptsächlich durch die Mittelgebirgslandschaft des Taunus und das Rhein-Main-Gebiet westlich der Stadt. Der letzte...

1 page - 1,80 ¤

Paris-Roubaix - Sport.

Paris-Roubaix - Sport. Paris-Roubaix, Straßenrennen für Radprofis, das seit 1896 ausgetragen wird. Das Rennen führt von der französischen Hauptstadt Paris zur rund 20 Kilometer nordöstlich von Lille gelegenen Stadt Roubaix an der belgischen Grenze. Die Distanz beträgt etwa 270 Kilometer. Wegen der zahlreichen Straßen mit Kopfsteinpflaster ist der Kurs vor allem im letzten Abschnitt schwierig zu fahren. Das Rennen, das als...

1 page - 1,80 ¤

Mailand-San Remo: Gewinner JAHR SIEGER LAND 1907 Lucien Petit-Breton Frankreich 1908 Cyrille van Hauwaert Belgien 1909 Luigi Ganna Italien 1910 Eugène Christophe Frankreich 1911 Gustave Garrigou Frankreich 1912 Henri Pelissier Frankreich 1913 Odile

Mailand-San Remo: Gewinner JAHR SIEGER LAND 1907 Lucien Petit-Breton Frankreich 1908 Cyrille van Hauwaert Belgien 1909 Luigi Ganna Italien 1910 Eugène Christophe Frankreich 1911 Gustave Garrigou Frankreich 1912 Henri Pelissier Frankreich 1913 Odile Defraye Belgien 1914 Ugo Agostini Italien 1915 Ezio Corlaita Italien 1917 Gaetano Belloni Italien 1918 Costante Girardengo Italien 1919 Angelo Gremo Italien 1920 Gaetano Belloni Italien 1921 Costante Girardengo Italien 1922 Giovanni Brunero Italien 1923 Costante Girardengo Italien 1924 Pietro Linari Italien 1925 Costante Girardengo Italien 1926 Costante Girardengo Italien 1927 Pietri Chesi Italien 1928 Costante Girardengo Italien 1929 Alfredo Binda Italien 1930 Michele Mara Italien 1931 Alfredo Binda Italien 1932 Alfredo Bovet Italien 1933 Learco Guerra Italien 1934 Jozef Demuysère Belgien 1935 Giuseppe Olmo Italien 1936 Angelo Varetto Italien 1937 Cesare del Cancia Italien 1938 Giuseppe Olmo Italien 1939 Gino Bartali Italien 1940 Gino Bartali Italien 1941 Pierno Favalli Italien 1942 Adolfo Leoni Italien 1943 Gino Cinelli Italien 1946 Fausto Coppi Italien 1947 Gino Bartali Italien 1948 Fausto Coppi Italien 1949 Fausto Coppi Italien 1950 Gino Bartali Italien 1951 Louison Bobet Frankreich 1952 Loretto Petrucci Italien 1953 Loretto Petrucci Italien 1954 Rik van Steenbergen Belgien 1955 Germain Derijcke Belgien 1956 Fred de Bruyne Belgien 1957 Miguel Poblet Spanien 1958 Rik van Looy Belgien 1959 Miguel Poblet Spanien 1960 René...

1 page - 1,80 ¤

Mailand-San Remo - Sport.

Mailand-San Remo - Sport. Mailand-San Remo, klassisches Eintagesrennen im Radsport. Mailand-San Remo zählt zu den ältesten Radrennen der Welt: Bereits 1907 wurde es erstmals ausgetragen. Die Strecke führt von Mailand entlang der Côte d'Azur bis nach San Remo und ist mit 294 Kilometern das längste klassische Eintagesrennen im Profiradsport. Nur wenige Anstiege kennzeichnen das Streckenprofil des Rennens, die Entscheidung fällt meist erst...

1 page - 1,80 ¤

1 2 3 4 5 6 ... 5489 5490 5491 5492 5493 5494 5495 5496 5497 5498 5499 5500 5501 5502 5503 5504 5505 5506 5507 5508 5509 5510 5511 5512 5513 5514 5515 5516 5517 5518 5519 5520 5521 5522 5523 5524 5525 5526 5527 5528 5529 5530 5531 5532 5533 5534 5535 5536 5537 5538 5539 5540 5541 5542 5543 5544 5545 5546 5547 5548 5549 5550 5551 5552 5553 5554 5555 5556 5557 5558 5559 5560 5561 5562 5563 5564 5565 5566 5567 5568 5569 5570 5571 5572 5573 5574 5575 5576 5577 5578 5579 5580 5581 5582 5583 5584 5585 5586 5587 5588 5589 5590 5591 5592 5593 5594 5595 5596 5597 5598 5599 5600 5601 5602 5603 5604 5605 5606 5607 5608 5609 5610 5611 5612 5613 5614 5615 5616 5617 5618 5619 5620 5621 5622 5623 5624 5625 5626 5627 5628 5629 5630 5631 5632 5633 5634 5635 5636 5637 5638 ... 14531 14532 14533 14534 14535 14536

150000 corrigés de dissertation en philosophie

 Maths
 Philosophie
 Littérature
 QCM de culture générale
 Histoire
 Géographie
 Droit