LE SITE D'AIDE A LA DISSERTATION ET AU COMMENTAIRE DE TEXTE EN PHILOSOPHIE

EXEMPLES DE RECHERCHE


POUR LE SUJET: L'homme est-il réellement libre ?
TAPEZ LES MOTS-CLES: homme libre

POUR LE SUJET: En quel sens la société libère-t-elle l'homme de la nature ?
TAPEZ LES MOTS-CLES: homme nature ou homme nature société
»Créer un compte Devoir-de-philo
»
»125895 inscrits

Toutes les dissertations

Max Stirner: Der Einzige und sein Eigentum - Anthologie.

Max Stirner: Der Einzige und sein Eigentum - Anthologie. In seinem Hauptwerk Der Einzige und sein Eigentum von 1844 postulierte Max Stirner einen radikalen Solipsismus mit anarchistischer Akzentuierung. Im Folgenden ist die Vorrede abgedruckt. Max Stirner: Der Einzige und sein Eigentum Ich hab' Mein Sach' auf Nichts gestellt Was soll nicht alles Meine Sache sein! Vor allem die gute Sache, dann die Sache...

2 pages - 1,80 ¤

Sagen des klassischen Altertums: Der Tod Hektors - Anthologie.

Sagen des klassischen Altertums: Der Tod Hektors - Anthologie. Der deutsche Schriftsteller Gustav Schwab, Mitglied des spätromantischen Schwäbischen Dichterkreises um Ludwig Uhland und Justinus Kerner, war vorwiegend als Lyriker produktiv. Doch während sein literarisches Schaffen weitgehend in Vergessenheit geraten ist, fanden seine Nacherzählungen klassischer antiker Sagen weite Verbreitung und werden weiterhin gedruckt. Schwabs Nachdichtungen mythologischer Stoffe wurden in drei Bänden (1838-1840)...

2 pages - 1,80 ¤

Sagen des klassischen Altertums: Der Tod des Achilles - Anthologie.

Sagen des klassischen Altertums: Der Tod des Achilles - Anthologie. Der deutsche Schriftsteller Gustav Schwab, Mitglied des spätromantischen Schwäbischen Dichterkreises um Ludwig Uhland und Justinus Kerner, war vorwiegend als Lyriker produktiv. Doch während sein literarisches Schaffen weitgehend in Vergessenheit geraten ist, fanden seine Nacherzählungen klassischer antiker Sagen weite Verbreitung und werden weiterhin gedruckt. Schwabs Nachdichtungen mythologischer Stoffe wurden in drei Bänden...

2 pages - 1,80 ¤

Sagen des klassischen Altertums: Odysseus - Anthologie.

Sagen des klassischen Altertums: Odysseus - Anthologie. Der deutsche Schriftsteller Gustav Schwab, Mitglied des spätromantischen Schwäbischen Dichterkreises um Ludwig Uhland und Justinus Kerner, war vorwiegend als Lyriker produktiv. Doch während sein literarisches Schaffen weitgehend in Vergessenheit geraten ist, fanden seine Nacherzählungen klassischer antiker Sagen weite Verbreitung und werden weiterhin gedruckt. Schwabs Nachdichtungen mythologischer Stoffe wurden in drei Bänden (1838-1840) unter dem...

2 pages - 1,80 ¤

Sagen des klassischen Altertums: Herakles - Anthologie.

Sagen des klassischen Altertums: Herakles - Anthologie. Der deutsche Schriftsteller Gustav Schwab, Mitglied des spätromantischen Schwäbischen Dichterkreises um Ludwig Uhland und Justinus Kerner, war vorwiegend als Lyriker produktiv. Doch während sein literarisches Schaffen weitgehend in Vergessenheit geraten ist, fanden seine Nacherzählungen klassischer antiker Sagen weite Verbreitung und werden weiterhin gedruckt. Schwabs Nachdichtungen mythologischer Stoffe wurden in drei Bänden (1838-1840) unter dem...

2 pages - 1,80 ¤

Sagen des klassischen Altertums: Europa - Anthologie.

Sagen des klassischen Altertums: Europa - Anthologie. Der deutsche Schriftsteller Gustav Schwab, Mitglied des spätromantischen Schwäbischen Dichterkreises um Ludwig Uhland und Justinus Kerner, war vorwiegend als Lyriker produktiv. Doch während sein literarisches Schaffen weitgehend in Vergessenheit geraten ist, fanden seine Nacherzählungen klassischer antiker Sagen weite Verbreitung und werden weiterhin gedruckt. Schwabs Nachdichtungen mythologischer Stoffe wurden in drei Bänden (1838-1840) unter dem...

2 pages - 1,80 ¤

Sagen des klassischen Altertums: Dido und Äneas - Anthologie.

Sagen des klassischen Altertums: Dido und Äneas - Anthologie. Der deutsche Schriftsteller Gustav Schwab, Mitglied des spätromantischen Schwäbischen Dichterkreises um Ludwig Uhland und Justinus Kerner, war vorwiegend als Lyriker produktiv. Doch während sein literarisches Schaffen weitgehend in Vergessenheit geraten ist, fanden seine Nacherzählungen klassischer antiker Sagen weite Verbreitung und werden weiterhin gedruckt. Schwabs Nachdichtungen mythologischer Stoffe wurden in drei Bänden (1838-1840)...

1 page - 1,80 ¤

Sagen des klassischen Altertums: Dädalos und Ikaros - Anthologie.

Sagen des klassischen Altertums: Dädalos und Ikaros - Anthologie. Der deutsche Schriftsteller Gustav Schwab, Mitglied des spätromantischen Schwäbischen Dichterkreises um Ludwig Uhland und Justinus Kerner, war vorwiegend als Lyriker produktiv. Doch während sein literarisches Schaffen weitgehend in Vergessenheit geraten ist, fanden seine Nacherzählungen klassischer antiker Sagen weite Verbreitung und werden weiterhin gedruckt. Schwabs Nachdichtungen mythologischer Stoffe wurden in drei Bänden (1838-1840)...

2 pages - 1,80 ¤

Christian Wolff: Vernünfftige Gedanken von der Menschen Thun und Lassen - Anthologie.

Christian Wolff: Vernünfftige Gedanken von der Menschen Thun und Lassen - Anthologie. Der deutsche Philosoph Christian Wolff, ein Repräsentant des Rationalismus, systematisierte und popularisierte die Lehren von Gottfried Wilhelm Leibniz und gab diesen eine Form, die als Leibniz-Wolffsche Philosophie bekannt wurde. Mit seiner Schrift Vernünfftige Gedanken von der Menschen Thun und Lassen, zu Beförderung ihrer Glückseeligkeit, den Liebhabern der Wahrheit (auch Deutsche...

2 pages - 1,80 ¤
1,80 ¤

Religionen Afrikas - Anthologie.

Religionen Afrikas - Anthologie. Religionen Afrikas Drei Religionen haben das moderne Afrika kulturell maßgeblich geprägt. Den ältesten dieser Einflüsse markieren die afrikanischen Naturreligionen. Die meisten der zahlreichen Völker Afrikas praktizieren jeweils ihre eigenen religiösen Traditionen, die in manchen Gebieten noch heute vorherrschen. Ansonsten haben zwei neuere Religionen, das Christentum und der Islam, eine größere Anhängerschaft gefunden. In vielen Fällen halten jedoch auch...

1 page - 1,80 ¤

Religionen Südamerikas - Anthologie.

Religionen Südamerikas - Anthologie. Religionen Südamerikas Das römisch-katholische Christentum der spanischen und portugiesischen Kolonialherren, die einst Südamerika beherrschten, dominiert auch heute noch auf diesem Kontinent; daneben existiert jedoch eine erstaunliche religiöse Vielfalt. Völker im Inneren des Kontinents praktizieren noch immer ihre überlieferten Religionen, und die Nachkommen afrikanischer Sklaven in Brasilien sind Anhänger von Glaubensformen afrikanischen Ursprungs. Das südliche Drittel des Kontinents (Chile,...

1 page - 1,80 ¤

Religionen Nordamerikas - Anthologie.

Religionen Nordamerikas - Anthologie. Religionen Nordamerikas Europäische Christen eroberten und besiedelten vor etwa 500 Jahren Nordamerika. Heute noch ist das Christentum in weiten Teilen des Kontinents die dominierende Religion. Religionen in den Vereinigten Staaten von Amerika und Kanada In den Vereinigten Staaten von Amerika und in Kanada stellen protestantische Christen die Mehrheit, in beiden Ländern gibt es jedoch auch bedeutende Minderheiten römisch-katholischer Christen. In...

1 page - 1,80 ¤

Religionen Ozeaniens - Anthologie.

Religionen Ozeaniens - Anthologie. Religionen Ozeaniens Diese weitläufige Region, die sich von Australien bis zu den Inseln mitten im Pazifischen Ozean erstreckt, ist die Heimat einer Vielzahl verschiedener ethnischer Gruppen. Vor der Ankunft der europäischen Kolonialherren und Missionare vor 200 bis 300 Jahren praktizierte jede dieser Volksgruppen eine eigene Naturreligion, die von Generation zu Generation überliefert wurde. Heute haben sich die einheimischen...

1 page - 1,80 ¤

Religionen Südostasiens - Anthologie.

Religionen Südostasiens - Anthologie. Religionen Südostasiens Südostasien war über Jahrhunderte ein kultureller Schnittpunkt zwischen Ost und West, und in der Vielfalt der dortigen Religionen spiegelt sich diese Vergangenheit wider. Vor über 1 000 Jahren kam die Region durch den Handel mit Südasien in den Kontakt mit dem Hinduismus - der noch immer die Hauptreligion auf der indonesischen Insel Bali darstellt - und...

1 page - 1,80 ¤

Religionen des Fernen Ostens - Anthologie.

Religionen des Fernen Ostens - Anthologie. Religionen des Fernen Ostens Die meisten Ostasiaten verbinden den Buddhismus - eine in Südasien entstandene Religion (siehe Kommentierte Karte Religionen Südasiens) - mit lokalen Glaubenstraditionen. Die in dieser Region vorherrschende Richtung des Buddhismus ist der so genannte Mahayana-Buddhismus, der sich vom Theravada-Buddhismus (siehe Kommentierte Karte Religionen Südostasiens) in dem Glauben unterscheidet, dass Bodhisattvas (Erleuchtungswesen) den Suchenden...

1 page - 1,80 ¤

Religionen Südasiens - Anthologie.

Religionen Südasiens - Anthologie. Religionen Südasiens Südasien ist die Wiege zahlreicher Religionen, u. a. des Hinduismus, des Buddhismus und der weniger bekannten Glaubensrichtungen Jainismus und Sikhismus. Allen diesen Religionen ist die Suche nach der Befreiung aus dem Kreislauf der Wiedergeburt gemeinsam. Heute leben in der Region neben den Anhängern dieser Religionen auch Millionen von Muslimen und Christen. Darüber hinaus gibt es in...

1 page - 1,80 ¤

Religionen Zentralasiens - Anthologie.

Religionen Zentralasiens - Anthologie. Religionen Zentralasiens Die Völker Zentralasiens haben die Religionen ihrer südlichen und westlichen Nachbarn übernommen und an ihre eigenen Kulturen angepasst. Die türkischen und iranischen Völker des westlichen Zentralasien sind überwiegend sunnitische Muslime (siehe Kommentierte Karte Religionen Vorderasiens), während die Tibeter und Mongolen im östlichen Zentralasien in erster Linie Buddhisten sind. Religionen im westlichen Zentralasien Die Ebenen und Gebirge des westlichen...

1 page - 1,80 ¤

Religionen Vorderasiens - Anthologie.

Religionen Vorderasiens - Anthologie. Religionen Vorderasiens Naher Osten ist die Wiege dreier Weltreligionen - des Judentums, des Christentums und des Islams. Diese drei Religionen sind monotheistisch, d. h., sie glauben an einen einzigen Gott, wobei das Christentum sowie der Islam aus der älteren Tradition des Judentums hervorgingen. Heute sind die meisten Einwohner dieser Region, mit Ausnahme von Israel, Muslime, die Anhänger anderer...

1 page - 1,80 ¤

Religionen Europas und Nordasiens - Anthologie.

Religionen Europas und Nordasiens - Anthologie. Religionen Europas und Nordasiens In fast ganz Europa und Nordasien ist das Christentum die vorherrschende Religion. Alle Christen erkennen Jesus Christus als göttlichen Erlöser an. Im Lauf der Jahrhunderte haben Streitigkeiten über Glaubensinhalte und -ausübung diese Religion in drei Richtungen gespalten: die protestantische (evangelische), die katholische und die orthodoxe Kirche. In den verschiedenen Regionen Europas und...

1 page - 1,80 ¤

Bundesverfassungsgericht: Kruzifix-Urteil - Anthologie.

Bundesverfassungsgericht: Kruzifix-Urteil - Anthologie. Am 16. Mai 1995 stellte das Bundesverfassungsgericht in seinem so genannten Kruzifix-Urteil die grundsätzliche Unvereinbarkeit von in Schulen angebrachten Kruzifixen mit Art. 4 des Grundgesetzes fest. Ausgelöst hatte die Verfassungsentscheidung ein Erziehungsberechtigter im Freistaat Bayern. Die bayerische Landesregierung reagierte mit einer modifizierten Schulordnung, die allerdings in absichtsvoller Weise den Status quo weitgehend aufrechterhält. Der folgende Auszug aus...

1 page - 1,80 ¤

Johann Bugenhagen: Grabrede für Martin Luther - Anthologie.

Johann Bugenhagen: Grabrede für Martin Luther - Anthologie. Johann Bugenhagen, Gelehrter und enger Vertrauter Luthers, war neben Melanchthon einer der wichtigsten Reformatoren. Seit 1523 war er Stadtpfarrer in Wittenberg. Nach Luthers Tod hielt er die Grabrede: ,,Eine Christliche Predigt, bey der Leiche und Begräbnis des Ehrwürdigen Herrn D. Martinus Luthers am 22. Februar 1546, gehalten von D. Johann Bugenhagen, Pommerano, Doctor...

1 page - 1,80 ¤

Bhagavadgita.

Bhagavadgita. Das Lied der Gottheit - Anthologie. Die Bhagavadgita wurde in Europa relativ früh bekannt. Bereits 1785 erschien eine englische Übersetzung. 1823 übersetzte sie August Wilhelm von Schlegel, der auch der erste deutsche Indologe war, ins Lateinische. Die hier vorliegende Übersetzung, 1870 erstmals erschienen, stammt von dem Erfurter Realgymnasiallehrer Robert Boxberger (1836-1890). Der Textausschnitt gibt fast den gesamten fünften Gesang wieder....

2 pages - 1,80 ¤

Augustinus: Bekenntnisse - Anthologie.

Augustinus: Bekenntnisse - Anthologie. In seinen autobiographischen Bekenntnissen schildert Augustinus u. a. den langen inneren Kampf hin zu innerem Frieden und zur Gewissheit, dass seine Schuld vergeben sei. Den Wendepunkt markiert das hier wiedergegebene zwölfte Kapitel des achten Buches, in dem er von seiner Bekehrung berichtet. Der genannte Alypius war ein enger Freund, der Augustinus' Ringen um Wahrheit begleitete. Augustinus: Bekenntnisse Jetzt aber,...

2 pages - 1,80 ¤

Max Stirner: Der Einzige und sein Eigentum - Anthologie.

Max Stirner: Der Einzige und sein Eigentum - Anthologie. In seinem Hauptwerk Der Einzige und sein Eigentum von 1844 postulierte Max Stirner einen radikalen Solipsismus mit anarchistischer Akzentuierung. Im Folgenden ist die Vorrede abgedruckt. Max Stirner: Der Einzige und sein Eigentum Ich hab' Mein Sach' auf Nichts gestellt Was soll nicht alles Meine Sache sein! Vor allem die gute Sache, dann die Sache...

2 pages - 1,80 ¤

1 2 3 4 5 6 ... 5524 5525 5526 5527 5528 5529 5530 5531 5532 5533 5534 5535 5536 5537 5538 5539 5540 5541 5542 5543 5544 5545 5546 5547 5548 5549 5550 5551 5552 5553 5554 5555 5556 5557 5558 5559 5560 5561 5562 5563 5564 5565 5566 5567 5568 5569 5570 5571 5572 5573 5574 5575 5576 5577 5578 5579 5580 5581 5582 5583 5584 5585 5586 5587 5588 5589 5590 5591 5592 5593 5594 5595 5596 5597 5598 5599 5600 5601 5602 5603 5604 5605 5606 5607 5608 5609 5610 5611 5612 5613 5614 5615 5616 5617 5618 5619 5620 5621 5622 5623 5624 5625 5626 5627 5628 5629 5630 5631 5632 5633 5634 5635 5636 5637 5638 5639 5640 5641 5642 5643 5644 5645 5646 5647 5648 5649 5650 5651 5652 5653 5654 5655 5656 5657 5658 5659 5660 5661 5662 5663 5664 5665 5666 5667 5668 5669 5670 5671 5672 5673 ... 14531 14532 14533 14534 14535 14536

150000 corrigés de dissertation en philosophie

 Maths
 Philosophie
 Littérature
 QCM de culture générale
 Histoire
 Géographie
 Droit