LE SITE D'AIDE A LA DISSERTATION ET AU COMMENTAIRE DE TEXTE EN PHILOSOPHIE

EXEMPLES DE RECHERCHE


POUR LE SUJET: L'homme est-il réellement libre ?
TAPEZ LES MOTS-CLES: homme libre

POUR LE SUJET: En quel sens la société libère-t-elle l'homme de la nature ?
TAPEZ LES MOTS-CLES: homme nature ou homme nature société
»Créer un compte Devoir-de-philo
»
»125895 inscrits

Toutes les dissertations

Baruch Spinoza: Tractatus theologico-politicus - Anthologie.

Baruch Spinoza: Tractatus theologico-politicus - Anthologie. Spinozas Tractatus theologico-politicus wurde anonym und unter irrführenden Angaben über seinen Ursprung im Jahr 1670 veröffentlicht. Dem Autor waren seine philosophischen und theologischen Ideen über die Denkfreiheit und die Religion sowie seine staatstheoretischen Überlegungen selbst so brisant, dass er es vorzog, den Druckort (Hamburg statt Amsterdam) und den Namen des Druckers zu fälschen. 1674 wurde...

1 page - 1,80 ¤

Arthur Schopenhauer: Die Welt als Wille und Vorstellung - Anthologie.

Arthur Schopenhauer: Die Welt als Wille und Vorstellung - Anthologie. In seiner Willensmetaphysik erkennt Arthur Schopenhauer den Willen, der sich auf verschiedenen Seinsstufen äußert, als die Ursache allen Leidens auf der Welt. Die Verneinung des Willens ist daher die Grundlage seiner Ethik und Ästhetik. Der folgende Ausschnitt aus seinem Hauptwerk Die Welt als Wille und Vorstellung (1819) belegt diesen Grundgedanken des...

3 pages - 1,80 ¤

Arthur Schopenhauer: Aphorismen zur Lebensweisheit - Anthologie.

Arthur Schopenhauer: Aphorismen zur Lebensweisheit - Anthologie. Die Aphorismen zur Lebensweisheit sind Arthur Schopenhauers populärste Schrift und bilden den zweiten Teil seiner Parerga und Paralipomena. Kleine Philosophische Schriften (1851). Der Philosoph bietet darin praktische Ratschläge zu einem glücklichen Leben nach Vorgabe seiner quietistischen, individualistisch-elitären Grundhaltung. Sprachlich prägnant und mit großem psychologischen Scharfsinn vermittelt Schopenhauer einen Weg zum persönlichen Glück in einer...

2 pages - 1,80 ¤

Blaise Pascal: Die Zerstreuung - Anthologie.

Blaise Pascal: Die Zerstreuung - Anthologie. Blaise Pascals Gedanken sind bewusst fragmentarisch abgefasst. Der vorliegende Auszug illustriert Pascals Vorstellung menschlicher Langeweile, wobei die sinnlose Zerstreuung im Diesseits mit der Idee einer Erfüllung im Glauben kontrastiert. Blaise Pascal: Die Zerstreuung 175 Zerstreuung. - All diesem Elend zum Trotz will er glücklich sein und nichts als glücklich, und ist außerstande es nicht sein zu wollen;...

1 page - 1,80 ¤

Friedrich Nietzsche: Menschliches, Allzumenschliches - Anthologie.

Friedrich Nietzsche: Menschliches, Allzumenschliches - Anthologie. Der deutsche Denker Friedrich Nietzsche ging nicht nur als Zerstörer der Metaphysik und als schärfster Kritiker der christlichen Moral in die Philosophiegeschichte ein, sondern er zeigte sich auch auf dem Gebiet der Psychologie seiner Zeit weit voraus. Sein psychologischer Scharfsinn weist Nietzsche als Kenner der menschlichen Seele aus, der auch noch in edelsten menschlichen Regungen...

2 pages - 1,80 ¤

Friedrich Nietzsche: Jenseits von Gut und Böse - Anthologie.

Friedrich Nietzsche: Jenseits von Gut und Böse - Anthologie. Mit seiner Ablehnung jeglicher Metaphysik und seiner Negation der christlich geprägten Ethik ging Friedrich Nietzsche als Zerstörerer traditioneller Wertesysteme in die Philosophiegeschichte ein. In dem folgenden Auszug aus dem ersten Hauptstück seiner Schrift Jenseits von Gut und Böse. Vorspiel einer Philosophie der Zukunft (1886), mit dem Titel Von den Vorurteilen der Philosophen,...

2 pages - 1,80 ¤

Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra - Anthologie.

Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra - Anthologie. Die philosophische Dichtung Also sprach Zarathustra, Nietzsches vielleicht persönlichstes Werk, sorgte aufgrund seiner Vielschichtigkeit oft für Missverständnisse und Fehldeutungen. In Person des altpersischen Religionsstifters Zarathustra begegnet dem Leser ein Protagonist, der in seinen Reden in erhaben-biblischem Sprachduktus die philosophischen, schwierig zu deutenden Basisannahmen von Nietzsches Werk formuliert, u. a. die Umwertung aller Werte, die...

1 page - 1,80 ¤

Moses Mendelssohn: Fürsprecher der Juden - Anthologie.

Moses Mendelssohn: Fürsprecher der Juden - Anthologie. Mit diesem Gesuch gelang es Moses Mendelssohn am 19. November 1777, die Vertreibung der Juden aus Dresden abzuwenden. Zu dieser Zeit wurden überall in Europa jüdische Ghettos aufgelöst. Mendelssohn, der eine Ausbildung als Rabbiner erhalten hatte, sah es als seine Aufgabe an, für die Emanzipation der Juden zu wirken. Die Ideale der Aufklärung waren...

1 page - 1,80 ¤

Karl Marx: Das Kapital - Anthologie.

Karl Marx: Das Kapital - Anthologie. In seinem ab 1850 entstandenen Hauptwerk Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie beschreibt Karl Marx die selbstzerstörerische Produktionsweise des Kapitalismus und die inhärenten Aporien dieses Wirtschaftssystems. Während bei früheren Produktionsweisen Waren hergestellt wurden, um sie gegen Geld zu tauschen, mit dem man wiederum benötigte Waren erwirbt, ist die kapitalistische Produktionsweise dadurch gekennzeichnet, dass Geld in...

2 pages - 1,80 ¤

Karl Marx: Bildung von Aktiengesellschaften - Anthologie.

Karl Marx: Bildung von Aktiengesellschaften - Anthologie. Bereits vor mehr als 100 Jahren hat Karl Marx in seinem Hauptwerk Das Kapital auf sozio-ökonomische Probleme hingewiesen, die sich erst in den letzten Jahren in den Industriegesellschaften deutlich abzeichnen: Die uneingeschränkte ökonomische Herrschaft des Kapitals, über die wirklich in der Produktion tätigen Menschen. Hier ein Auszug aus seinem bekanntesten Werk Das Kapital. Bildung von...

1 page - 1,80 ¤

John Locke: Über die Regierung - Anthologie.

John Locke: Über die Regierung - Anthologie. John Lockes Abhandlung Über die Regierung ist eines der herausragenden Zeugnisse der politischen Philosophie Englands. In den hier auszugsweise wiedergegebenen Ansichten zum menschlichen Naturzustand und zur staatlichen Gewalt zeigt sich der Autor vor allem auch als entschiedener Gegner einer Staatsidee in der Nachfolge von Thomas Hobbes. John Locke: Über die Regierung 4. Um politische Gewalt richtig...

1 page - 1,80 ¤

Lao-tse: Tao te king - Anthologie.

Lao-tse: Tao te king - Anthologie. Lao-tse ist für uns heute mehr eine Legende denn eine historische Person. Auch seine Autorschaft des Tao te king ist philologisch nicht gesichert. Dieses schmale Kompendium kurzer Lehrgedichte gehört zum Dunkelsten, aber auch Anregendsten der philosophisch-spirituellen Weltliteratur. Die überlieferten chinesischen Texte stellen Philologen und Übersetzer vor große Probleme. Das beginnt schon bei dem zentralen Begriff...

1 page - 1,80 ¤

Nikolaus von Kues: Die belehrte Unwissenheit - Anthologie.

Nikolaus von Kues: Die belehrte Unwissenheit - Anthologie. In seiner Schrift De docta ignorantia (1440) entwarf Nikolaus von Kues ein Modell des Christlichen, das sich an der Spannung aus göttlicher Unendlichkeit und der Beschränkung menschlicher Erkenntnis orientierte. Der folgende Auszug behandelt die Frage, auf welche Art und Weise Wissen Nichtwissen bedeutet. Nikolaus von Kues: Die belehrte Unwissenheit Wir werden gewahr, daß durch...

1 page - 1,80 ¤

Immanuel Kant: Zum ewigen Frieden - Anthologie.

Immanuel Kant: Zum ewigen Frieden - Anthologie. Immanuel Kant (1724-1804) war einer der bedeutendsten Denker der Neuzeit. In seiner Abhandlung Zum ewigen Frieden (1795), dem der folgende Auszug entstammt, befürwortete er eine Weltföderation republikanisch-repräsentativ verfasster Staaten. Immanuel Kant: Zum ewigen Frieden Erster Abschnitt welcher die Präliminarartikel zum ewigen Frieden unter Staaten enthält. 1. ,,Es soll kein Friedensschluß für einen solchen gelten, der mit dem...

1 page - 1,80 ¤

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung?

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? - Anthologie. In der Berlinischen Monatsschrift im Dezember 1783 polemisierte der Berliner Pfarrer Johann Friedrich Zöllner in einem Artikel gegen die Zivilehe, für die er die Aufklärung verantwortlich machte. In einer Fußnote fragte er rhetorisch, was die Aufklärung sei. Daraufhin entspann sich eine folgenreiche philosophische Debatte, an der sich u. a. Moses Mendelssohn, der als Erster...

1 page - 1,80 ¤

Immanuel Kant: Kritik der reinen Vernunft - Anthologie.

Immanuel Kant: Kritik der reinen Vernunft - Anthologie. Der Königsberger Professor Immanuel Kant ist eine der zentralen Persönlichkeiten der deutschen Aufklärung und einer der einflussreichsten Denker in der Geschichte der abendländischen Philosophie. Sein Hauptwerk Kritik der reinen Vernunft (1781) markiert einen wichtigen Schritt in der Entwicklung der modernen Erkenntnistheorie. In Kants so genannter Transzendentalphilosophie gelingt ihm die Vermittlung zwischen der empiristischen...

2 pages - 1,80 ¤

Thomas Hobbes: Leviathan - Anthologie.

Thomas Hobbes: Leviathan - Anthologie. In dem hier zitierten einleitenden Auszug aus Leviathan skizzierte Thomas Hobbes seine Ableitung der Notwendigkeit des Staates aus der Natur des Menschen sowie die Vorstellung, der Staat sei durch Verträge entstanden. Thomas Hobbes: Leviathan Die Natur oder die Weisheit, welche Gott in der Hervorbringung und Erhaltung der Welt darlegt, ahmt die menschliche Kunst so erfolgreich nach, daß...

1 page - 1,80 ¤

Georg Wilhelm Friedrich Hegel: Phänomenologie des Geistes Anthologie.

Georg Wilhelm Friedrich Hegel: Phänomenologie des Geistes Anthologie. Hegels Phänomenologie des Geistes (1807) ist einer der herausragenden Philosophietexte des 19. Jahrhunderts und prägte die Entwicklung des deutschen Idealismus nachhaltig. In dem folgenden Auszug setzt sich der Philosoph einleitend mit dem Wesen des Selbstbewusstseins auseinander. Georg Wilhelm Friedrich Hegel: Phänomenologie des Geistes In den bisherigen Weisen der Gewißheit ist dem Bewußtsein das Wahre...

2 pages - 1,80 ¤

Gottlob Frege: Über Begriff und Gegenstand - Anthologie.

Gottlob Frege: Über Begriff und Gegenstand - Anthologie. Friedrich Ludwig Gottlob Frege (1848-1925) gilt als Begründer der modernen Logik. Der Aufsatz Über Begriff und Gegenstand, dem der folgende Auszug entstammt, erschien erstmals 1892 in Heft 16 der Vierteljahresschrift für wissenschaftliche Philosophie. Gottlob Frege: Über Begriff und Gegenstand Als ich meine Grundlagen der Arithmetik schrieb, hatte ich den Unterschied zwischen Sinn und Bedeutung...

2 pages - 1,80 ¤

Ludwig Feuerbach: Das Wesen des Christentums - Anthologie.

Ludwig Feuerbach: Das Wesen des Christentums - Anthologie. Der Philosoph Ludwig Andreas Feuerbach (1804-1872) war einer der größten Religionskritiker des 19. Jahrhunderts. Der folgende Auszug aus Das Wesen des Christentums (1841) illustriert die Theorie der Religion als eine Projektion menschlicher Ideale auf ein höheres Äußeres, namentlich auf Gott. Ludwig Feuerbach: Das Wesen des Christentums In dem entwickelten Widerspruch zwischen Glaube und Liebe...

1 page - 1,80 ¤

Rudolf Eucken: Einführung in die Geschichte der Philosophie Anthologie.

Rudolf Eucken: Einführung in die Geschichte der Philosophie Anthologie. Der deutsche Philosoph Rudolf Eucken wurde 1908 als zweiter Deutscher nach dem Historiker Theodor Mommsen 1902 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Das Nobelkomitee sprach Eucken, zu seiner Zeit ein bekannter Denker, welcher der neoidealistischen Schule zugerechnet wird, den Preis zu ,,auf Grund des ernsten Suchens nach Wahrheit, der durchdringenden Gedankenkraft und...

2 pages - 1,80 ¤

Aristoteles: Poetik - Anthologie.

Aristoteles: Poetik - Anthologie. Mit seiner 336 v. Chr. verfassten Poetik beeinflusste Aristoteles maßgeblich die europäische Dramentheorie bis ins 18. Jahrhundert hinein. Nachfolgende Textpassage illustriert die innerhalb der aristotelischen Poetik zentralen Ideen der Nachahmung, der Einheit und der Wahrscheinlichkeit. Aristoteles: Poetik Wir haben festgestellt, daß die Tragödie die Nachahmung einer in sich geschlossenen und ganzen Handlung ist, die eine bestimmte Größe hat;...

1 page - 1,80 ¤

Aristoteles: Nikomachische Ethik - Anthologie.

Aristoteles: Nikomachische Ethik - Anthologie. Die Nikomachische Ethik ist eins der zentralen Werke des Aristoteles. Mit ihm etablierte er die Ethik als philosophische Disziplin gleichberechtigt neben Logik und Physik. In der hier wiedergegebenen Einleitung des ersten Buches entwirft der Philosoph ein Bild des anvisierten Themas. Aristoteles: Nikomachische Ethik 1. Jedes praktische Können und jede wissenschaftliche Untersuchung, ebenso alles Handeln und Wählen strebt...

2 pages - 1,80 ¤

Ulrich Zwingli: Schlussreden - Anthologie.

Ulrich Zwingli: Schlussreden - Anthologie. Ulrich Zwinglis 67 Artikel waren in der so genannten Züricher Disputation von 1523, in der Zwingli sich vor den Stadtvätern verteidigen musste, von entscheidender Bedeutung. In dieser Schrift legte er die Grundgedanken seiner reformatorischen Theologie so überzeugend dar, dass der Rat der Stadt beschloss, die Reformation in Zürich einzuführen. Die ersten 17 dieser Schlussreden (Artikel oder...

1 page - 1,80 ¤

Zeitvorstellungen in den Religionen - Anthologie.

Zeitvorstellungen in den Religionen - Anthologie. Die historischen Essays in Encarta Enzyklopädie geben Kenntnisse und Einschätzungen führender Wissenschaftler wieder. Udo Tworuschka, Professor an der FriedrichSchiller-Universität Jena, zeigt in seinem Beitrag u. a., welche Rolle ,,heilige Zeiten" in verschiedenen Religionen spielen und wie dadurch das Leben der Menschen geprägt wird. Zeitvorstellungen in den Religionen Die Religionen haben verschiedene Vorstellungen von Zeit und Geschichte...

4 pages - 1,80 ¤

1 2 3 4 5 6 ... 5525 5526 5527 5528 5529 5530 5531 5532 5533 5534 5535 5536 5537 5538 5539 5540 5541 5542 5543 5544 5545 5546 5547 5548 5549 5550 5551 5552 5553 5554 5555 5556 5557 5558 5559 5560 5561 5562 5563 5564 5565 5566 5567 5568 5569 5570 5571 5572 5573 5574 5575 5576 5577 5578 5579 5580 5581 5582 5583 5584 5585 5586 5587 5588 5589 5590 5591 5592 5593 5594 5595 5596 5597 5598 5599 5600 5601 5602 5603 5604 5605 5606 5607 5608 5609 5610 5611 5612 5613 5614 5615 5616 5617 5618 5619 5620 5621 5622 5623 5624 5625 5626 5627 5628 5629 5630 5631 5632 5633 5634 5635 5636 5637 5638 5639 5640 5641 5642 5643 5644 5645 5646 5647 5648 5649 5650 5651 5652 5653 5654 5655 5656 5657 5658 5659 5660 5661 5662 5663 5664 5665 5666 5667 5668 5669 5670 5671 5672 5673 5674 ... 14531 14532 14533 14534 14535 14536

150000 corrigés de dissertation en philosophie

 Maths
 Philosophie
 Littérature
 QCM de culture générale
 Histoire
 Géographie
 Droit