LE SITE D'AIDE A LA DISSERTATION ET AU COMMENTAIRE DE TEXTE EN PHILOSOPHIE

EXEMPLES DE RECHERCHE


POUR LE SUJET: L'homme est-il réellement libre ?
TAPEZ LES MOTS-CLES: homme libre

POUR LE SUJET: En quel sens la société libère-t-elle l'homme de la nature ?
TAPEZ LES MOTS-CLES: homme nature ou homme nature société
»Créer un compte Devoir-de-philo
»
»125895 inscrits

Toutes les dissertations

Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (englisch Organization for Economic Cooperation and Development, OECD), internationale Organisation aus 30 Ländern, die zusammenarbeiten, um u.

Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (englisch Organization for Economic Cooperation and Development, OECD), internationale Organisation aus 30 Ländern, die zusammenarbeiten, um u. a. die Wirtschafts- und Sozialpolitik der Mitglieder zu koordinieren und zu fördern. Die OECD stellt alle Informationen zur Verfügung, die für eine nationale Politik in allen wichtigen Bereichen der Wirtschaft und Entwicklung...

1 page - 1,80 ¤

Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa Organisation für Sicherheit und

Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), vormals Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE), multinationales Sicherheitsforum zur Förderung des Friedens in Europa, das vor allem auf Initiative der UdSSR zustande kam. Voraussetzung war die allmähliche Entspannung im Ost-WestKonflikt sowie das Bemühen der UdSSR, engeren Kontakt mit den westlichen Industriestaaten aufzunehmen. Die...

1 page - 1,80 ¤

Nord-Süd-Konflikt - Politik.

Nord-Süd-Konflikt - Politik. 1 EINLEITUNG Nord-Süd-Konflikt, Schlagwort, mit dem die Summe der Interessengegensätze zwischen Industrie- und Entwicklungsländern umschrieben wird. Anders als die weiterreichenden und neutraleren Bezeichnungen Nord-Süd-Beziehungen und Nord-Süd-Dialog stellt der Begriff den Aspekt der Konfrontation und ihre Austragungsformen in den Mittelpunkt. Dabei umfasst er mit Politik, Wirtschaft, Militär und Kultur alle inhaltlichen Ebenen der internationalen Beziehungen. 2 AKTEURE Die Bezeichnungen Nord und Süd sind geographisch...

2 pages - 1,80 ¤

Nichtregierungsorganisation - Politik.

Nichtregierungsorganisation - Politik. 1 EINLEITUNG Nichtregierungsorganisation (NRO, gebräuchlichere Abkürzung: NGO, von englisch Non-governmental Organization), Bezeichnung für private, staats-, partei- und wirtschaftsunabhängige Vereinigungen, die sich der Bewältigung bestimmter einzelner sozialer, wirtschaftlicher, kultureller oder anderer politischer Probleme (single issues) widmen und dabei keine eigenen wirtschaftlichen oder machtpolitischen Interessen verfolgen. Im engeren Sinne sind NGOs Organisationen, die sich auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene in verschiedenen Bereichen...

2 pages - 1,80 ¤

Neutralität - Politik.

Neutralität - Politik. 1 EINLEITUNG Neutralität, politische Haltung der Nichteinmischung. Im Völkerrecht versteht man darunter einen anerkannten Rechtsstatus, der besonders in Kriegszeiten von Bedeutung ist. Ein Staat, der sich für neutral erklärt, verfolgt während eines Krieges zwischen anderen Staaten eine Politik des Unbeteiligtseins, d. h. er enthält sich jeglicher direkter Unterstützung der Krieg führenden Parteien. Im Gegenzug gelten sein Territorium und seine Souveränität...

3 pages - 1,80 ¤

NATO - Politik.

NATO - Politik. 1 EINLEITUNG NATO (englisch North Atlantic Treaty Organization: Nordatlantikpakt), politisches und militärisches Bündnis von europäischen und nordamerikanischen Staaten mit Sitz in Brüssel (Belgien). Seit 2004 gehören 26 Staaten der NATO an. Die Allianz wurde durch den Nordatlantikvertrag begründet, der am 4. April 1949 von Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Island, Italien, Kanada, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Portugal und den Vereinigten Staaten in...

4 pages - 1,80 ¤

Migration - Politik.

Migration - Politik. 1 EINLEITUNG Migration (von lateinisch migratio: Wanderung), Bezeichnung für bestimmte Prozesse der räumlichen Bewegung von Material, Tieren oder Menschen; in der Geologie z. B. für die Durchdringung von Erdöl und Erdgas durch Gesteinsschichten mit der Folge der Entstehung von Lagerstätten; in der Biologie z. B. für den Wirtswechsel von Parasiten; in der Softwaretechnologie für die Überführung von Datenbeständen in neue...

5 pages - 1,80 ¤

Menschenrechte - Politik.

Menschenrechte - Politik. 1 EINLEITUNG Menschenrechte, grundlegende Rechte, die jedem Einzelnen zustehen, weil sie in seiner Menschenwürde wurzeln. Sie gelten als angeboren, unantastbar und unveräußerlich und dürfen vom Staat nicht genommen oder eingeschränkt werden. Zu ihnen zählen das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit, auf Gleichheit vor dem Gesetz, Meinungs- und Glaubensfreiheit, Schutz vor willkürlicher Verhaftung, Folter und Sklaverei sowie vor Diskriminierung und...

2 pages - 1,80 ¤

Krieg Krieg (mittelhochdeutsch kriec; althochdeutsch chr?g: Hartnäckigkeit), mit Waffengewalt geführte Auseinandersetzung zwischen Staaten oder Völkern bzw.

Krieg Krieg (mittelhochdeutsch kriec; althochdeutsch chr?g: Hartnäckigkeit), mit Waffengewalt geführte Auseinandersetzung zwischen Staaten oder Völkern bzw. zwischen Bevölkerungsgruppen innerhalb eines Staates (Bürgerkrieg). Kriegsursachen und -ziele sind politischer, wirtschaftlicher, ideologischer und militärischer Natur. Beispielsweise können Streitigkeiten um Territorien, die Bedrohung der Unabhängigkeit, das Interesse an Rohstoffen und religiöse Motive zu einem Krieg führen. Entsprechend den Kriegsursachen bzw. -zielen unterscheidet man zwischen Angriffs-, Verteidigungs-,...

1 page - 1,80 ¤

Internationaler Gerichtshof der Vereinten Nationen - Politik.

Internationaler Gerichtshof der Vereinten Nationen - Politik. 1 EINLEITUNG Internationaler Gerichtshof der Vereinten Nationen (IGH; International Court of Justice, ICJ), juristisches Hauptorgan der Vereinten Nationen. Der Internationale Gerichtshof wurde 1945 als Nachfolgeorgan des Ständigen Internationalen Gerichtshofes des Völkerbundes eingerichtet. Das Gericht hat seinen Hauptsitz in Den Haag in den Niederlanden. Grundlage seiner Arbeit ist eine eigene Satzung, die fester Bestandteil der UN-Charta ist....

1 page - 1,80 ¤

Internationale Beziehungen Internationale Beziehungen, eigenständige politikwissenschaftliche Disziplin, die sich als Kriseninterpretations- und Krisenbewältigungswissenschaft mit den Triebkräften der internationalen Politik befasst.

Internationale Beziehungen Internationale Beziehungen, eigenständige politikwissenschaftliche Disziplin, die sich als Kriseninterpretations- und Krisenbewältigungswissenschaft mit den Triebkräften der internationalen Politik befasst. Entstanden 1919 unter dem Eindruck des 1. Weltkrieges, haben sich im Gefolge bedeutender Krisenereignisse inzwischen vier zum Teil rivalisierende Schulen herausgebildet. Die idealistische Schule der dreißiger Jahre, die von der Idee einer harmonischen Weltgemeinschaft beseelt war, sah in einem System internationaler Organisationen (kollektive...

1 page - 1,80 ¤

Internationale Abrüstung - Politik.

Internationale Abrüstung - Politik. 1 EINLEITUNG Internationale Abrüstung, sicherheitspolitische Konzepte und Aktivitäten mit dem Ziel, militärische Rüstung und Truppenzahlen mittels Absprachen und Verträgen zu kontrollieren, zu begrenzen, abzubauen und letztlich abzuschaffen. Im weiteren Sinne beinhaltet Abrüstungspolitik auch Rüstungskontrolle, die darum bemüht ist, die internationale Rüstungsdynamik kooperativ zu steuern, was auch eine kontrollierte Aufrüstung beinhalten kann, um Instabilität durch Wettrüsten und Krieg zu vermeiden. Im...

3 pages - 1,80 ¤

Imperialismus - Politik.

Imperialismus - Politik. 1 EINLEITUNG Imperialismus, Bezeichnung für die Bestrebungen einer politischen bzw. territorialen Macht, die Herrschaft oder zumindest Kontrolle über andere Länder oder Völker zu erhalten. Letzteres kann über politische, ökonomische oder kulturelle Einflussnahme geschehen. Geprägt wurde der Begriff im Zusammenhang mit der europäischen Expansionswelle nach 1870. 2 GESCHICHTE Imperialistische Praktiken können bis in die Antike zurückverfolgt werden. Große, machtvolle Reiche entstanden z. B. durch...

1 page - 1,80 ¤

Völkerbund - Politik.

Völkerbund - Politik. 1 EINLEITUNG Völkerbund, internationales Staatenbündnis zur Sicherung des Weltfriedens mit Sitz in Genf. Der Völkerbund bestand von 1920 bis 1946; die erste Sitzung, an der Vertreter von 42 Staaten teilnahmen, fand am 15. November 1920 in Genf statt; am 8. April 1946 tagte der Völkerbund zum letzten Mal und übertrug auf dieser Sitzung seine Aufgaben den Vereinten Nationen. Während der...

1 page - 1,80 ¤

Globalisierung - Politik.

Globalisierung - Politik. 1 EINLEITUNG Globalisierung, die zunehmende Internationalisierung des Wirtschaftsgeschehens. Weltumspannender Handel und die Bildung weltweiter Märkte für Kapital, Waren und Dienstleistungen führen zu einer immer engeren Verflechtung der Volkswirtschaften und verschärfen den internationalen Wettbewerb zwischen den Unternehmen. Als statistisches Kriterium für die Globalisierung gilt, dass der Welthandel schneller wächst als das Weltbruttoinlandsprodukt. 2 GLOBALISIERUNG - FRÜHER UND HEUTE Der Begriff ,,Globalisierung" wird erst seit...

2 pages - 1,80 ¤

Gleichgewicht (Politik) - Politik.

Gleichgewicht (Politik) - Politik. 1 EINLEITUNG Gleichgewicht (Politik), ein herrschaftspolitisches Modell, das im politischen System eines Staates oder aber im internationalen Beziehungsgeflecht der Staaten auf eine Balance der Macht zielt. In der internationalen Politik ist die Grundidee der Balance of power, dass kein Staat und kein militärisches, wirtschaftliches oder politisches Bündnis genügend Macht erlangen darf, um Herrschaft oder Hegemonie über andere Staaten oder...

1 page - 1,80 ¤

Genfer Konventionen - Politik.

Genfer Konventionen - Politik. 1 EINLEITUNG Genfer Konventionen, auch Genfer Abkommen oder Übereinkommen, internationale Verträge zur Verankerung humanitärer Grundsätze im Kriegsrecht. Sie sind Bestandteil des Völkerrechts und trugen entscheidend zur Humanisierung der Kriegsführung bei. Seit der ersten Konvention von 1864 mehrmals ergänzt, gelten sie seit 12. August 1949 in erneuerter und erweiterter Form und wurden seitdem durch zwei Zusatzprotokolle aktualisiert. Weil sie dem...

1 page - 1,80 ¤

Friedensmissionen der UNO (Auswahl).

Friedensmissionen der UNO (Auswahl). JAHR MISSION Seit 1948 United Nations Truce Supervision Organization (UNTSO): Überwachung der Demarkationslinien im Nahostkonflikt, besonders der zwischen Israel und den arabischen Ländern durch Militärbeobachter Seit 1949 United Nations Observer Military Group in India and Pakistan (UNMOGIP): Überwachung der Waffenstillstandslinie zwischen Indien und Pakistan durch Beobachter 1956-1967 und 1973-1979 United Nations Emergency Force (UNEF): erste Noteinsatztruppe am Suezkanal und im Sinai. UNEF-I überwacht den Abzug israelischer, britischer und französischer Invasionstruppen,...

2 pages - 1,80 ¤

Friedensmission Friedensmission, Bezeichnung für eine Frieden schaffende und erhaltende Intervention in Krisen- und Kriegsgebieten zur zwangsweisen Beilegung bewaffneter Auseinandersetzungen bzw.

Friedensmission Friedensmission, Bezeichnung für eine Frieden schaffende und erhaltende Intervention in Krisen- und Kriegsgebieten zur zwangsweisen Beilegung bewaffneter Auseinandersetzungen bzw. zur Sicherung des zwischen den Streitparteien ausgehandelten Status quo im Auftrag oder auch nur mit Billigung der Vereinten Nationen. Siehe auch Friedenstruppen der Vereinten Nationen Eines der wichtigsten Ziele der UNO ist die Erhaltung des Friedens und der internationalen Sicherheit durch kollektiven...

1 page - 1,80 ¤

Frieden - Politik.

Frieden - Politik. 1 EINLEITUNG Frieden, im alltäglichen Verständnis die Abwesenheit von Krieg. Die Friedens- und Konfliktforschung fasst den Begriff jedoch weiter. Sie unterscheidet zwischen dem negativen Frieden als der Abwesenheit direkter, personaler, durch ein Subjekt-Objekt-Verhältnis gekennzeichneter Gewaltanwendung und dem positiven Frieden als der Abwesenheit indirekter, struktureller, d. h. in politischen, ökonomischen oder gesellschaftlichen Verhältnissen wurzelnder Gewalt. In strukturellen Gewaltverhältnissen lassen sich zwar noch...

2 pages - 1,80 ¤

Europarat - Politik.

Europarat - Politik. 1 EINLEITUNG Europarat, 1949 gegründete Organisation europäischer Staaten zur Förderung der gemeinsamen Interessen, des Friedens und der politischen Freiheit. 2 MITGLIEDSSTAATEN Zu den zehn ursprünglichen Mitgliedsstaaten (Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen und Schweden) sind im Lauf der Jahre 37 weitere Staaten als Vollmitglieder in den Rat aufgenommen worden: die Türkei (1949), Griechenland (1949, mit Unterbrechung zwischen 1969 und...

1 page - 1,80 ¤

Europäische Union: Chronologie.

Europäische Union: Chronologie. DATUM EREIGNIS 9. Mai 1950 Vorstellung des Schumanplans für einen gemeinsamen europäischen Markt für Kohle und Stahl. 18. April 1951 Belgien, die Bundesrepublik Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und die Niederlande unterzeichnen den Vertrag über die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS). 27. Mai 1952 Belgien, die Bundesrepublik Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und die Niederlande unterzeichnen den Vertrag über die Gründung der Europäischen Verteidigungsgemeinschaft (EVG). 23. Juli...

3 pages - 1,80 ¤

Europäische Union - Politik.

Europäische Union - Politik. 1 EINLEITUNG Europäische Union (EU), Verbund europäischer Staaten, gegründet durch den Vertrag von Maastricht (offiziell: Vertrag über die Europäische Union, kurz: EU-Vertrag), den die zwölf Mitgliedsstaaten der Europäischen Gemeinschaften (EG) am 7. Februar 1992 unterzeichneten und der am 1. November 1993 in Kraft trat, modifiziert und erweitert durch den am 1. Mai 1999 in Kraft getretenen Vertrag von Amsterdam. Die...

13 pages - 1,80 ¤

Entwicklungshilfe - Politik.

Entwicklungshilfe - Politik. 1 EINLEITUNG Entwicklungshilfe, Bezeichnung für die Gesamtheit der Hilfeleistungen an Länder und Völker, die darauf abzielen, deren sozioökonomische Rückständigkeit zu überwinden. Sie umfasst die Unterstützung im Rahmen der Entwicklungspolitik durch Staaten, internationale Behörden und öffentliche Institutionen sowie durch Nichtregierungsorganisationen (NGOs), karitative und Hilfsorganisationen, Privatpersonen und Spender. Die Offizielle Entwicklungshilfe (Official Development Assistance, ODA) wird dem Entwicklungshilfekomitee (Development Assistance Commitee, DAC) der...

2 pages - 1,80 ¤

Entspannungspolitik Entspannungspolitik, internationale Bemühungen zur Entschärfung bestehender und zur Prävention potentieller Konflikte zwischen Staaten.

Entspannungspolitik Entspannungspolitik, internationale Bemühungen zur Entschärfung bestehender und zur Prävention potentieller Konflikte zwischen Staaten. Neben politischen und wirtschaftlichen Vereinbarungen sind auch so genannte vertrauensbildende Maßnahmen Elemente der Entspannungspolitik, weil sie durch die Pflege und Vertiefung zwischenstaatlicher Beziehungen dazu beitragen können, drohende Konflikte zu entschärfen. Seit etwa 1960 waren die beiden Supermächte USA und UdSSR darum bemüht, die während des Kalten Krieges entstandenen...

1 page - 1,80 ¤

1 2 3 4 5 6 ... 5536 5537 5538 5539 5540 5541 5542 5543 5544 5545 5546 5547 5548 5549 5550 5551 5552 5553 5554 5555 5556 5557 5558 5559 5560 5561 5562 5563 5564 5565 5566 5567 5568 5569 5570 5571 5572 5573 5574 5575 5576 5577 5578 5579 5580 5581 5582 5583 5584 5585 5586 5587 5588 5589 5590 5591 5592 5593 5594 5595 5596 5597 5598 5599 5600 5601 5602 5603 5604 5605 5606 5607 5608 5609 5610 5611 5612 5613 5614 5615 5616 5617 5618 5619 5620 5621 5622 5623 5624 5625 5626 5627 5628 5629 5630 5631 5632 5633 5634 5635 5636 5637 5638 5639 5640 5641 5642 5643 5644 5645 5646 5647 5648 5649 5650 5651 5652 5653 5654 5655 5656 5657 5658 5659 5660 5661 5662 5663 5664 5665 5666 5667 5668 5669 5670 5671 5672 5673 5674 5675 5676 5677 5678 5679 5680 5681 5682 5683 5684 5685 ... 14531 14532 14533 14534 14535 14536

150000 corrigés de dissertation en philosophie

 Maths
 Philosophie
 Littérature
 QCM de culture générale
 Histoire
 Géographie
 Droit