LE SITE D'AIDE A LA DISSERTATION ET AU COMMENTAIRE DE TEXTE EN PHILOSOPHIE

EXEMPLES DE RECHERCHE


POUR LE SUJET: L'homme est-il réellement libre ?
TAPEZ LES MOTS-CLES: homme libre

POUR LE SUJET: En quel sens la société libère-t-elle l'homme de la nature ?
TAPEZ LES MOTS-CLES: homme nature ou homme nature société
»Créer un compte Devoir-de-philo
»
»125895 inscrits

Toutes les dissertations

Les Nouvelles Technologies: risques et fécondités

  Les Nouvelles Technologies, risques et fécondités Elles sont partout et savent tout faire. Cerveau de substitution, levure de la modernité, énergie ultime mais en mouvement des personnes branchées : nul n’y échappe. Signe des temps et peut être de son impitoyable témoin qu’est la bedaine envahissante, devant elles, le « que du muscle « est non seulement illusoire,...

35 pages - 1,80 ¤

La peine de mort

Introduction : (apprendre) Dans les pays où la peine de mort est appliquée, elle est quasiment toujours soutenue par une très large majorité de la population et c'est donc logique que le parti en faveur de laquelle penche l'opinion publique s'appuie sur elle. Les population approuvent cela car elle n'accedent pas à l'éducation (au savoir) et ne se rend pas compte de...

2 pages - 1,80 ¤

CHAPITRE 3 les sources du droit

SOMMAIRE I/ Quelles sont les sources du droit ? a) Le droit originaire b) Le droit dérivé c) Les principes du droit communautaire II/ Quelles sont les sources du droit national ? a) La constitution b) La loi c) Le r?glement d) La convention collective e) La jurisprudence III/ La hiérarchie des sources du droit Chapitre 3 : Les sources du droit Introduction : On appelle "droit communautaire" le droit de l'Union Européenne. Il est constitué...

1 page - 1,80 ¤

L'anderer , l'autre

Un homme vint brusquer la tranquillité d'un village non loins de la ville de S , cet homme c'était moi. Cette journée de mi-mai commença comme toutes celles qui l'avaient précédée : Sur ma monture ; un cheval jeune et fière accompagné de mon âne j'avançais des heures durant.  La nuit...

1 page - 1,80 ¤

La movida, un mouvement espagnol

LA MOVIDA La movida madrileña se refiere a un fenómeno cultural, que ha emergido en corazón lleno de Madrid, en respuesta a la muerte del general Franco en noviembre de 1975. Construye una nueva imagen de la ciudad, moderna y efervescente, y alcanza todos los campos de la cultura "pop": música (punk, rock), moda cine, artes plásticas (pintura, la...

2 pages - 1,80 ¤

Viermächteabkommen über Berlin - Geschichte.

Viermächteabkommen über Berlin - Geschichte. Am 3. September 1971 unterzeichneten die Vertreter Frankreichs, der Sowjetunion, Großbritanniens und der USA das Viermächteabkommen über Berlin. Dieses Abkommen war eine logische Konsequenz der neuen Ostpolitik der Regierung Brandt und der bis dahin abgeschlossenen Ostverträge. Das Viermächteabkommen sicherte den völkerrechtlichen Status quo Berlins. Darüber hinaus verpflichtete sich die Sowjetunion zur Verbesserung der Kommunikations- und Verkehrsverbindungen...

1 page - 1,80 ¤

Versailler Vertrag - Geschichte.

Versailler Vertrag - Geschichte. Die 440 Artikel und zahlreichen Anlagen des Versailler Vertrages bestimmten in hohem Maße die Innen- und Außenpolitik des Deutschen Reiches nach dem 1. Weltkrieg: Neben den Gebietsabtretungen und Besatzungsgebieten waren es vor allem die Abrüstungsbestimmungen und die Wiedergutmachungs-, d. h. Reparationsforderungen der Alliierten, die die Deutschen empörten und der politischen Rechten in Deutschland als außerordentlich wirkungsvolles Propagandainstrument...

2 pages - 1,80 ¤

Titus Livius: Gründung Roms - Geschichte.

Titus Livius: Gründung Roms - Geschichte. Im ersten Buch seines großen Geschichtswerkes Ab urbe condita referiert Livius die Geschichte der Gründung Roms, so wie sie - mit Variationen, aber immer als historische Wahrheit geachtet - seit Jahrhunderten überliefert wurde: In Alba Longa raubte Amulius seinem älteren Bruder Numitor den Thron und ließ die potentiellen Thronanwärter Romulus und Remus, die angeblich der...

1 page - 1,80 ¤

Thomas Hobbes: Macht- und Staatsgewalt - Geschichte.

Thomas Hobbes: Macht- und Staatsgewalt - Geschichte. 1651 veröffentlichte der englische Philosoph Thomas Hobbes seine Staats- und Gesellschaftstheorie unter dem Titel Leviathan oder Wesen, Form und Gewalt eines kirchlichen und bürgerlichen Gemeinwesens, in der er die Prinzipien der Staatsgewalt begründete. Im folgenden Auszüge aus den Paragraphen X., XI. und XIII. aus dem Kapitel über ,,Zwang und Furcht als Grundelemente politischen Lebens". Thomas...

2 pages - 1,80 ¤

Theodor Herzl: Der Judenstaat - Geschichte.

Theodor Herzl: Der Judenstaat - Geschichte. In seinem prophetischen Werk Der Judenstaat entwarf Theodor Herzl, der Begründer des Zionismus, die Vision einer Heimstätte für die überall in der Welt lebenden Juden. 1904 gestorben, erlebte er die Verwirklichung seines Traums - in Gestalt des Staates Israel - jedoch ebenso wenig wie die Massenvernichtung der jüdischen Bevölkerung in West- und Osteuropa. Hier ein...

2 pages - 1,80 ¤

Tacitus: Germania - Geschichte.

Tacitus: Germania - Geschichte. Ein Teil unseres Wissens über die Germanen entstammt Tacitus' De origine et situ Germanorum liber, kurz Germania. Diese Ausführungen über die Germanen sind geprägt von der damals in Rom üblichen Idealisierung der ,,Naturvölker", die sich u. a. in der Stilisierung des germanischen Freiheitsdranges niederschlägt, und der gängigen Topoi über den Norden. Die Germania wurde bis in die...

1 page - 1,80 ¤
1,80 ¤
1,80 ¤
1,80 ¤
1,80 ¤
1,80 ¤
1,80 ¤
1,80 ¤
1,80 ¤
1,80 ¤

Widukind von Corvey: Krönung Ottos I.

Widukind von Corvey: Krönung Ottos I. - Geschichte. In den ersten beiden Kapiteln des 2. Buches seiner Res gestae Saxonicae (Die Sachsengeschichte) beschreibt Widukind von Corvey die Königswahl und -krönung Ottos I. im Jahr 936. Diese erste Schilderung der Wahl und Krönung eines römisch-deutschen Königs beinhaltet alle Elemente, die für die Königserhebung im Heiligen Römischen Reich bis in die Neuzeit konstitutiv...

2 pages - 1,80 ¤

Hitlers politisches Testament - Geschichte.

Hitlers politisches Testament - Geschichte. Am 30. April 1945 - die Rote Armee stand bereits in Berlin - beging Adolf Hitler Selbstmord. Am Tag zuvor, dem 29. April, hatte er sein politisches Testament niedergelegt, in dem er seinen Selbstmord ankündigte und begründete, personalpolitische Anordnungen traf (u. a. Göring und Himmler aus der NSDAP ,,ausstieß", Dönitz zum Reichspräsidenten und Goebbels zum Reichskanzler...

1 page - 1,80 ¤

Sueton: Die Ermordung Caesars - Geschichte.

Sueton: Die Ermordung Caesars - Geschichte. In den letzten Kapiteln seiner Lebensbeschreibung Caesars, einem Buch aus seinen Kaiserbiographien, schildert der römische Historiker Sueton eindringlich jene Vorzeichen, die der Ermordung Caesars vorausgingen und die den Caesar vor der drohenden Gefahr hätten warnen müssen. Doch allen Warnungen und Vorzeichen zum Trotz begab sich Caesar als macht- und pflichtbewusster Staatsmann - wenn auch zögerlich...

1 page - 1,80 ¤

Rosa Luxemburg: Freiheit ist immer nur Freiheit des anders Denkenden Geschichte.

Rosa Luxemburg: Freiheit ist immer nur Freiheit des anders Denkenden Geschichte. Rosa Luxemburg stand der Oktoberrevolution in Russland außerordentlich positiv gegenüber, erkannte aber auch schon frühzeitig die Gefahren und Defizite der Lenin'schen Herrschaftspraxis: den Mangel an Demokratie und Freiheit. Im Folgenden ein Auszug aus Rosa Luxemburgs 1922 posthum erschienener Schrift Die russische Revolution. Rosa Luxemburg: Freiheit ist immer nur Freiheit des...

1 page - 1,80 ¤

1 2 3 4 5 6 ... 5555 5556 5557 5558 5559 5560 5561 5562 5563 5564 5565 5566 5567 5568 5569 5570 5571 5572 5573 5574 5575 5576 5577 5578 5579 5580 5581 5582 5583 5584 5585 5586 5587 5588 5589 5590 5591 5592 5593 5594 5595 5596 5597 5598 5599 5600 5601 5602 5603 5604 5605 5606 5607 5608 5609 5610 5611 5612 5613 5614 5615 5616 5617 5618 5619 5620 5621 5622 5623 5624 5625 5626 5627 5628 5629 5630 5631 5632 5633 5634 5635 5636 5637 5638 5639 5640 5641 5642 5643 5644 5645 5646 5647 5648 5649 5650 5651 5652 5653 5654 5655 5656 5657 5658 5659 5660 5661 5662 5663 5664 5665 5666 5667 5668 5669 5670 5671 5672 5673 5674 5675 5676 5677 5678 5679 5680 5681 5682 5683 5684 5685 5686 5687 5688 5689 5690 5691 5692 5693 5694 5695 5696 5697 5698 5699 5700 5701 5702 5703 5704 ... 14544 14545 14546 14547 14548 14549

150000 corrigés de dissertation en philosophie

 Maths
 Philosophie
 Littérature
 QCM de culture générale
 Histoire
 Géographie
 Droit