LE SITE D'AIDE A LA DISSERTATION ET AU COMMENTAIRE DE TEXTE EN PHILOSOPHIE

EXEMPLES DE RECHERCHE


POUR LE SUJET: L'homme est-il réellement libre ?
TAPEZ LES MOTS-CLES: homme libre

POUR LE SUJET: En quel sens la société libère-t-elle l'homme de la nature ?
TAPEZ LES MOTS-CLES: homme nature ou homme nature société
»Créer un compte Devoir-de-philo
»
»125895 inscrits

Toutes les dissertations

Joseph von Eichendorff: Aus dem Leben eines Taugenichts (Sprache & Litteratur).

Joseph von Eichendorff: Aus dem Leben eines Taugenichts (Sprache & Litteratur). Die Novelle Aus dem Leben eines Taugenichts (1826) ist die bekannteste Prosaarbeit von Joseph von Eichendorff, einem der führenden Repräsentanten der deutschen Spätromantik. Das Werk beschreibt das Leben des von seinem Vater als ,,Taugenichts" gescholtenen Ich-Erzählers, der sich frohgemut auf Wanderschaft begibt, um in der Welt sein Glück zu suchen. In...

1 page - 1,80 ¤

Matthias Claudius: Abendlied (Sprache & Litteratur).

Matthias Claudius: Abendlied (Sprache & Litteratur). Matthias Claudius schrieb überaus populäre Gedichte, darunter auch sein berühmtes Abendlied Der Mond ist aufgegangen. Matthias Claudius: Abendlied Der Mond ist aufgegangen, Die goldnen Sternlein prangen Am Himmel hell und klar; Der Wald steht schwarz und schweiget, Und aus den Wiesen steiget Der weiße Nebel wunderbar. Wie ist die Welt so stille Und in der Dämmrung Hülle So traulich und so hold! Als eine...

1 page - 1,80 ¤

Adelbert von Chamisso: Peter Schlemihls wundersame Geschichte (Sprache & Litteratur).

Adelbert von Chamisso: Peter Schlemihls wundersame Geschichte (Sprache & Litteratur). Peter Schlemihls wundersame Geschichte, veröffentlicht 1814, gehört zu den bekanntesten Erzählungen der deutschen Romantik. Der Autor Adelbert von Chamisso, ebenfalls ein begabter Lyriker und Reiseschriftsteller, erzählt darin unter Verwendung des Teufelspaktmotivs die Geschichte eines jungen Mannes, der seinen Schatten an einen diabolischen Verführer verkauft und dafür ein Säcklein erhält, aus dem man...

2 pages - 1,80 ¤

Georg Büchner: Lenz (Sprache & Litteratur).

Georg Büchner: Lenz (Sprache & Litteratur). Das schmale OEuvre des im Alter von nur 23 Jahren an Typhus verstorbenen deutschen Schriftstellers Georg Büchner besteht ausschließlich aus wegweisenden Meisterwerken. Neben dem politischen Pamphlet Der hessische Landbote sowie den drei Theaterstücken Dantons Tod, Woyzeck und Leonce und Lena ist das fragmentarische, 20 Seiten umfassende Werk Lenz Büchners einzige literarische Prosaarbeit. Basierend auf dem...

2 pages - 1,80 ¤

Bonaventura: Nachtwachen (Sprache & Litteratur).

Bonaventura: Nachtwachen (Sprache & Litteratur). Die Nachtwachen von Bonaventura, anonym erschienen im Jahr 1804, gehört zu den faszinierendsten Texten der literarischen Romantik in Deutschland. Der Urheber des ungewöhnlich blasphemischen und nihilistischen Werkes ist unbekannt. Eine ganze Reihe von Literaturwissenschaftlern hat versucht, die Autorschaft des Romans zu klären, ohne sie letztlich klären zu können. Als mögliche Autoren wurden u. a. Friedrich Gottlob...

2 pages - 1,80 ¤

Tagebuchliteratur (Sprache & Litteratur).

Tagebuchliteratur (Sprache & Litteratur). Tagebuchliteratur, autobiographische Berichte, die in chronologischer Form die (zumeist täglichen) Erlebnisse ihres Verfassers verzeichnen, und dies zumeist unmittelbar nach dem Erlebnis selbst. Tagebücher von Dichtern werden oftmals bereits im Bewusstsein späterer Publikation verfasst. Diese Art der Tagebuchliteratur beschäftigt sich oftmals mit zeitgeschichtlicher, kultureller und politischer Problematik und hat mit der ursprünglichen Form des Tagebuches, das private Ereignisse...

1 page - 1,80 ¤

Short Story (Sprache & Litteratur).

Short Story (Sprache & Litteratur). Short Story (englisch: Kurzgeschichte), aus dem angloamerikanischen Raum übernommener Begriff der Literaturwissenschaft für eine moderne epische Kleinform, die im Unterschied zur Novelle, längeren Erzählung oder deutschen Kurzgeschichte einen weniger komplexen Handlungsaufbau aufweist sowie formal und stilistisch freier gehandhabt werden kann. Gattungsprinzipien sind Spannung und Pointierung, Reduktion und Komprimierung. Seit Edgar Allan Poe, dem ersten Theoretiker und...

1 page - 1,80 ¤

Sciencefictionfilm.

Sciencefictionfilm. JAHR ORIGINALTITEL (TITEL), REGISSEUR (LAND) 1902 Le voyage dans la lune (Reise zum Mond), Georges Méliès (Frankreich) 1924 Aelita, Jakow Protasonow (Sowjetunion) 1927 Metropolis, Fritz Lang (Deutschland) 1933 The Invisible Man (Der Unsichtbare), James Whale (USA) 1938 Things to Come (Was kommen wird), William Cameron Menzies (Großbritannien) 1950 The Thing from Another World (Das Ding aus einer anderen Welt), Christian Nyby (USA) 1951 The Day the Earth Stood Still (Der Tag, an dem...

2 pages - 1,80 ¤

Sciencefiction (Sprache & Litteratur).

Sciencefiction (Sprache & Litteratur). 1 EINLEITUNG Sciencefiction (von englisch science: Wissenschaft; fiction: Fiktion, Einbildung), Sammelbegriff für alle Formen von Literatur mit phantastischem oder utopischem Inhalt, die sich auf der Basis naturwissenschaftlich-technischer Erkenntnisse mit zukünftigen Entwicklungen oder Ereignissen und deren Auswirkungen auf das menschliche Leben befassen. Durch dieses Interesse unterscheidet sie sich stark von der ihr nahe stehenden Fantasy-Literatur, die eher märchenhaft-phantastische Züge aufweist....

5 pages - 1,80 ¤

Satire (Sprache & Litteratur).

Satire (Sprache & Litteratur). 1 EINLEITUNG Satire, literarische Form der Kritik an individuellen, gesellschaftlichen oder allgemeinmenschlichen Schwächen, oft in aggressiv-anklägerischer Weise. Die häufigsten Stilmittel der Satire sind die Ironie, die karikierende Überspitzung eines Sachverhalts und die Konstruktion sachfremder Zusammenhänge, in denen Vertrautes absurd erscheint. Die Satire ist stets an ihr soziohistorisches Umfeld gebunden und hat entsprechend immer neue Formen herausgebildet, von denen sich...

3 pages - 1,80 ¤

Sage (Sprache & Litteratur).

Sage (Sprache & Litteratur). Sage, Sammelbezeichnung für mündlich tradierte Erzählungen, deren Anspruch auf Wahrheit größer als beim Märchen ist. Die schriftliche Aufzeichnung erfolgte meist erst sehr spät: Die mündliche Tradierung bewirkte eine ständige Umgestaltung und Umdeutung des Sagenstoffes. Sagen knüpfen stets an realen Gegebenheiten an, gestalten diese phantasievoll aus und steigern sie zumeist ins Wunderbar-Phantastische. Die heutige Verwendung des Begriffs Sage...

1 page - 1,80 ¤

Roman (Sprache & Litteratur).

Roman (Sprache & Litteratur). 1 EINLEITUNG Roman, nach heutigem Verständnis ein erzählender, im Vergleich zu Kurzgeschichte und Novelle relativ umfangreicher Prosatext. Neben Epos und Sage stellt der Roman eine Großform der Epik dar. Untergattungen lassen sich nach Aussageart bzw. Wirkungsabsicht (didaktisch, erbaulich, satirisch, idealistisch, empfindsam, realistisch etc.), nach Form bzw. Erzählperspektive (Briefroman, Tagebuchroman, Ich-Roman, auktorialer Roman, personaler Roman etc.) sowie nach inhaltlich-stofflichen Aspekten bestimmen...

7 pages - 1,80 ¤

Reportage (Sprache & Litteratur).

Reportage (Sprache & Litteratur). Reportage, aus dem Französischen entlehnte Bezeichnung für eine Form der journalistischen Berichterstattung über ein Ereignis. Als Augenzeugenbericht entsteht die Reportage aus der unmittelbaren Situation und Atmosphäre heraus. Grundsätzliche Kennzeichen der Reportage sind die sachliche, wahrheitsgetreue Schilderung der erlebten Geschehnisse und der dokumentarische Charakter; durch Auswahl und Anordnung der Fakten, Einbeziehung der Atmosphäre, künstlerische Umsetzung sowie kritische Wertung durch...

1 page - 1,80 ¤

Reiseliteratur (Sprache & Litteratur).

Reiseliteratur (Sprache & Litteratur). 1 EINLEITUNG Reiseliteratur, Sammelbezeichnung für jede Art literarischer Äußerung, die sich stofflich mit dem Bereich des Reisens befasst. Darunter lassen sich Reiseführer ebenso wie die wissenschaftliche, essayistische und fiktionale Behandlungen des Themas fassen. Zur wissenschaftlichen Reiseliteratur gehört Alexander von Humboldts Voyages aux règions équinoxiales du nouveau continent (30 Bde., 1805-1834), zur essayistischen Hermann Graf Keyserlings Reisetagebuch eines Philosophen (1919). Eine...

2 pages - 1,80 ¤

Prosa (Sprache & Litteratur).

Prosa (Sprache & Litteratur). 1 EINLEITUNG Prosa (zu lateinisch prosa oratio: die geradeaus gerichtete, schlichte Rede), Bezeichnung für alle sprachlichen Mitteilungsformen, die nicht durch formale Aspekte wie Metrik oder Vers gebunden sind. Dabei reicht die Spannweite von der Alltags- über Wissenschaftsprosa bis hin zur kunstvoll gestalteten Form (Erzählung, Kurzgeschichte, Roman, Novelle, Essay etc.). Mit der Kunstprosa der Rede befasst sich die Rhetorik. Als...

1 page - 1,80 ¤

Novelle (Sprache & Litteratur).

Novelle (Sprache & Litteratur). Novelle, Prosa-, selten auch Verserzählung von mittlerem Umfang, die sich durch straffe Handlungsführung, formale Geschlossenheit und thematische Konzentration auszeichnet. Gegenstand ist, nach einer Definition Johann Wolfgang von Goethes, ,,eine sich ereignete unerhörte Begebenheit", eine Begebenheit also, die einen gewissen Anspruch auf Wahrheit erhebt und von etwas Neuem oder Außergewöhnlichem erzählt. Als charakteristische Merkmale novellistischen Erzählens gelten, ohne...

1 page - 1,80 ¤

Lyrik (Sprache & Litteratur).

Lyrik (Sprache & Litteratur). 1 EINLEITUNG Lyrik (zu griechisch lyra: Leier), neben Epik und Dramatik (siehe Drama) eine der drei Hauptgattungen der Dichtung. Entscheidende Aspekte der Lyrik sind sprachlicher Rhythmus und - zumindest bis ins 20. Jahrhundert - strukturierendes Versmaß (siehe Verslehre; Blankvers; Jambendichtung; Knittelvers; Freie Verse) und Reim (siehe Schüttelreim; Stabreim; Kreuzreim; Kehrreim). Ein weiteres Gliederungsmerkmal ist die Strophe. Als lyrisches Ich...

2 pages - 1,80 ¤

Kurzgeschichte (Sprache & Litteratur).

Kurzgeschichte (Sprache & Litteratur). 1 EINLEITUNG Kurzgeschichte, Lehnwort des amerikanischen Short Story. Im Gegensatz zu den großen Prosaformen Roman und Novelle bezeichnet der Begriff eine kurze, verdichtete literarische Erzählung. Die Kurzgeschichte verwendet meist ein schmales Figureninventar in einer komprimierten, geradlinigen Handlung und zielt auf eine dramatische, effektvolle Klimax. Die in der epischen Prosa häufige thematische Vielfalt tritt zurück zugunsten einer zentralen Aussage. So...

1 page - 1,80 ¤

Kriminalliteratur (Sprache & Litteratur).

Kriminalliteratur (Sprache & Litteratur). Kriminalliteratur, dokumentarische oder erzählerische Literatur, die sich mit der Welt des Verbrechens beschäftigt. Sonderformen der Kriminalliteratur sind der Detektivroman und der Agentenroman. Kriminalität, besonders Kapitalverbrechen wie Mord, haben von jeher die Sensationslust angestachelt und früh literarischen Niederschlag gefunden. Eine Kriminalliteratur als eigenständige Gattung bildete sich jedoch erst am Ende des 18. Jahrhunderts heraus. Diese Entwicklung stand in Zusammenhang...

1 page - 1,80 ¤

Hörspielpreis der Kriegsblinden.

Hörspielpreis der Kriegsblinden. Jahr Autor Titel Regie Sender 1952 Erwin Wickert Darfst du die Stunde rufen? Walter Knaus SDR 1953 Günter Eich Die Andere und ich Cläre Schimmel/Gustav Burmester SDR/NWDR 1954 Heinz O. Wuttig Nachtstreife Peter Thomas RIAS 1955 Wolfgang Hildesheimer Prinzessin Turandot Gert Westphal NWDR 1956 Leopold Ahlsen Philemon und Baucis Fritz Schröder-Jahn NDR 1957 Friedrich Dürrenmatt Die Panne Gustav Burmester NDR 1958 Benno Meyer-Wehlack Die Versuchung Fritz Schröder-Jahn NDR 1959 Ingeborg Bachmann Der gute Gott von Manhattan Fritz Schröder-Jahn BR 1960 Franz Hiesel Auf einem Maulwurfshügel Egon Monk NDR 1961 Dieter Wellershoff Der Minotaurus Friedhelm Ortmann SDR 1962 Wolfgang Weihrauch Totentanz Martin Walser NDR 1963 Hans Kasper Geh David helfen Ulrich Lauterbach HR 1964 Margarethe Jehn Der Bussard über uns Peter Schulze-Rohr SWF 1965 Richard Hey Nachtprogramm Fritz Schröder-Jahn NDR 1966 Peter Hirche Miserere Oswald Döpke WDR 1967 Rolf...

1 page - 1,80 ¤

Hörspiel (Sprache & Litteratur).

Hörspiel (Sprache & Litteratur). 1 EINLEITUNG Hörspiel, für den Rundfunk produzierte Literaturgattung, die auf der Gesamtheit akustischer Ausdrucksmöglichkeiten basiert. Dabei umfasst die Hörspielproduktion die Bandbreite vom reinen Dialogstück bis hin zum bloßen Musik- und Geräuschexperiment. 2 GESCHICHTE Während der Zeit des Nationalsozialismus stand das zum Teil chorische Hörspiel im Dienst der Propaganda. Das frühe Nachkriegs-Hörspiel knüpfte mit Wolfgang Borcherts Draußen vor der Tür (1947) an die...

1 page - 1,80 ¤

Gesellschaftsroman (Sprache & Litteratur).

Gesellschaftsroman (Sprache & Litteratur). Gesellschaftsroman, Bezeichnung für eine im 19. Jahrhundert vor allem im Realismus sich durchsetzende Form des Romans, die in der Darstellung eines komplexen Handlungsgefüges Bezug auf die zeitgenössische Gesellschaft nimmt. Der Begriff ist insofern vage und in der Literaturwissenschaft umstritten, als er auf Voraussetzungen beruht, die gerade in jüngster Zeit in Frage gestellt worden sind. Hierzu gehört zum...

1 page - 1,80 ¤

Gedicht (Sprache & Litteratur).

Gedicht (Sprache & Litteratur). Gedicht, ursprünglich Bezeichnung für alles Geschriebene, seit dem 18. Jahrhundert nahezu ausschließlich auf poetische Texte bezogen (so nannte Sebastian Brant sein Narrenschiff von 1494 ein ,,Lehrgedicht", Schiller seinen Don Carlos ein ,,dramatisches Gedicht"). Danach blieb der Begriff zumeist auf den Bereich der Lyrik beschränkt. Bis zur Moderne war das Gedicht als lyrische Form an die überlieferten Gattungsmerkmale...

1 page - 1,80 ¤

Feuilleton (Sprache & Litteratur).

Feuilleton (Sprache & Litteratur). 1 EINLEITUNG Feuilleton (französisch: Teil eines Bogens, von feuillet: Blatt, Bogen, Seite), Kulturteil einer Zeitung. Das Feuilleton enthält Kommentare und Berichte aus dem Kultur- und Geistesleben, Theater-, Konzert-, Ausstellungs- und Filmkritiken, Buchbesprechungen, Essays, Glossen, Nachrufe sowie literarische Beiträge (Erzählungen, Fortsetzungsromane, Vorabdrucke, Gedichte etc.). Auch die kleine Prosaform, die für den Kulturteil einer Zeitung geschrieben wurde, wird Feuilleton genannt. Der anregend...

1 page - 1,80 ¤

Essay (Sprache & Litteratur).

Essay (Sprache & Litteratur). Essay (englisch: Versuch, Probe, zu lateinisch exagium: das Wägen), in Prosa verfasste und stilistisch hoch stehende, zumeist kürzere Abhandlung mit sprunghaftunsystematischem, intuitiv-assoziatorischem Charakter. Durch seinen ästhetischen Anspruch unterscheidet sich der Essay vom journalistischen Feuilleton oder vom Traktat, durch seine subjektive Formung vom Bericht. Thematisch ist er nicht festzulegen. Gegenstandsbereiche sind etwa soziologischer (Georg Simmel), kunsthistorischer (Jacob Burckhardt),...

1 page - 1,80 ¤

1 2 3 4 5 6 ... 5570 5571 5572 5573 5574 5575 5576 5577 5578 5579 5580 5581 5582 5583 5584 5585 5586 5587 5588 5589 5590 5591 5592 5593 5594 5595 5596 5597 5598 5599 5600 5601 5602 5603 5604 5605 5606 5607 5608 5609 5610 5611 5612 5613 5614 5615 5616 5617 5618 5619 5620 5621 5622 5623 5624 5625 5626 5627 5628 5629 5630 5631 5632 5633 5634 5635 5636 5637 5638 5639 5640 5641 5642 5643 5644 5645 5646 5647 5648 5649 5650 5651 5652 5653 5654 5655 5656 5657 5658 5659 5660 5661 5662 5663 5664 5665 5666 5667 5668 5669 5670 5671 5672 5673 5674 5675 5676 5677 5678 5679 5680 5681 5682 5683 5684 5685 5686 5687 5688 5689 5690 5691 5692 5693 5694 5695 5696 5697 5698 5699 5700 5701 5702 5703 5704 5705 5706 5707 5708 5709 5710 5711 5712 5713 5714 5715 5716 5717 5718 5719 ... 14531 14532 14533 14534 14535 14536

150000 corrigés de dissertation en philosophie

 Maths
 Philosophie
 Littérature
 QCM de culture générale
 Histoire
 Géographie
 Droit