LE SITE D'AIDE A LA DISSERTATION ET AU COMMENTAIRE DE TEXTE EN PHILOSOPHIE

EXEMPLES DE RECHERCHE


POUR LE SUJET: L'homme est-il réellement libre ?
TAPEZ LES MOTS-CLES: homme libre

POUR LE SUJET: En quel sens la société libčre-t-elle l'homme de la nature ?
TAPEZ LES MOTS-CLES: homme nature ou homme nature société
»Créer un compte Devoir-de-philo
»
»125895 inscrits

Toutes les dissertations

Jakob Bidermann (Sprache & Litteratur).

Jakob Bidermann (Sprache & Litteratur). Jakob Bidermann (1578-1639), deutscher Barockdramatiker. Jakob Bidermann wurde 1578 (das genaue Geburtsdatum ist nicht bekannt) im schwäbischen Ehingen geboren. Er besuchte die Augsburger Jesuitenschule, war danach Novize in Landsberg und studierte von 1597 bis 1600 Theologie in Ingolstadt, wo er auch das Schultheater leitete. Es folgten zwei Jahre Lehrtätigkeit am Augsburger Gymnasium, von 1603 bis 1606 widmete...

1 page - 1,80 ¤

Johann Beer (Sprache & Litteratur).

Johann Beer (Sprache & Litteratur). Johann Beer, Pseudonyme Jan Rebhu, Wolffgang von Willenhag, Franciscus Sambelle, Zendorius à Zendorio und Alamodus Pickelhäring, (1655-1700), Schriftsteller des Spätbarock. Für die heutige Literaturwissenschaft steht sein Werk gleichrangig neben dem von Johann Jakob Christoffel von Grimmelshausen. Beer wurde am 28. Februar 1655 als Sohn eines protestantischen Gastwirts in Sankt Georgen im Attergau (Oberösterreich) geboren. Musikalisch begabt,...

1 page - 1,80 ¤

Angelus Silesius (Sprache & Litteratur).

Angelus Silesius (Sprache & Litteratur). Angelus Silesius (lateinisch: Schlesischer Engel), eigentlich Johann Scheffler, (1624-1677), geistlicher Dichter des Barock. Mit seinem von der Mystik beeinflussten Hauptwerk Geistreiche Sinn- und Schlußreime (1657, 1675 unter dem Titel Cherubinischer Wandersmann erweitert) schuf er einen wichtigen Beitrag zur deutschen Literatur seiner Zeit. Angelus Silesius wurde vermutlich am 25. Dezember 1624 als Sohn eines polnischen Adeligen in Breslau...

1 page - 1,80 ¤

Johann Valentin Andreä (Sprache & Litteratur).

Johann Valentin Andreä (Sprache & Litteratur). Johann Valentin Andreä, lutherischer Theologe (1586-1654). Andreä kam am 17. August 1586 im württembergischen Herrenberg zur Welt. Früh zeigte er Interesse für zahlreiche Wissensgebiete, darunter Mathematik, Malerei, Musik, Geschichte und Literatur. Erst 1614 erhielt Andreä die ihm lange verweigerte kirchliche Anstellung in Württemberg und trat seinen Dienst als Diakonus in Vaihingen an. Bereits während seines...

1 page - 1,80 ¤

Wolfram von Eschenbach (Sprache & Litteratur).

Wolfram von Eschenbach (Sprache & Litteratur). Wolfram von Eschenbach (um 1170/1180 bis ca. 1220), mittelhochdeutscher Epiker. Er gehört mit Hartmann von Aue und Gottfried von Straßburg zu den größten Dichtern des Mittelalters. Wolfram wurde in Eschenbach bei Ansbach in Franken geboren. Soweit seine Lebensumstände zu rekonstruieren sind, entstammte er einem bayerischen Adelsgeschlecht und führte ein unstetes Wanderleben. Als gesichert gelten seine Kontakte...

1 page - 1,80 ¤

Jörg Wickram (Sprache & Litteratur).

Jörg Wickram (Sprache & Litteratur). Jörg Wickram, auch Georg Wickram, (um 1505 bis etwa 1560), deutscher Schriftsteller. Sein Rollwagenbuechlein (1555) zählte im 16. Jahrhundert zu den beliebtesten Schwanksammlungen überhaupt. Jörg Wickram wurde um 1505 als unehelicher Sohn eines Ratsherrn in Colmar geboren. 1546 erhielt er das Bürgerrecht der Stadt und war dort als Ratsdiener, Maler und Buchhändler tätig; ab 1555 lebte er...

1 page - 1,80 ¤

Walther von der Vogelweide (Sprache & Litteratur).

Walther von der Vogelweide (Sprache & Litteratur). 1 EINLEITUNG Walther von der Vogelweide Der mittelhochdeutsche Dichter Walther von der Vogelweide (um 1170 bis etwa 1230) ist einer der herausragenden Minnesänger des Mittelalters. Mehr als 100 Lieder sind in verschiedenen handschriftlichen Textzeugnissen überliefert. Über Walthers Leben ist wenig bekannt, vermutlich stammte er aus dem Österreichischen. Sein Werk umfasst Lieder zu den Themenbereichen Liebe, Politik und Religion....

1 page - 1,80 ¤

Hans Sachs (Sprache & Litteratur).

Hans Sachs (Sprache & Litteratur). Hans Sachs (1494-1576), Meistersinger und Schriftsteller. Er war einer der herausragenden Vertreter des - erstmals umfangreich auch weltlichen - Meistersangs innerhalb der deutschen Literatur. Sachs wurde am 5. November 1494 als Sohn eines Schneidermeisters in Nürnberg geboren. Nachdem er zunächst die Lateinschule besucht hatte, begann er im Jahr 1509 eine Lehre als Schuhmacher. Zwischen 1511 und 1516...

1 page - 1,80 ¤

Hans Rosenplüt (Sprache & Litteratur).

Hans Rosenplüt (Sprache & Litteratur). Hans Rosenplüt, auch Hans Schnepperer, (um 1400 bis ca. 1460), Schriftsteller. Er ist der erste bekannte Handwerkerdichter der deutschen Literatur und neben Hans Folz der bedeutendste Vertreter des volkstümlichen Fastnachtsspiels vor Hans Sachs. Rosenplüt wurde um 1400 in der Umgebung von Nürnberg geboren und erlernte zunächst das Handwerk eines Panzerhemdenmachers. 1426 erwarb er das Bürgerrecht in Nürnberg,...

1 page - 1,80 ¤

Johannes Reuchlin (Sprache & Litteratur).

Johannes Reuchlin (Sprache & Litteratur). Johannes Reuchlin (1455-1522), deutscher Humanist und Gelehrter. Er gilt in den Fachgebieten Griechisch und Hebräisch als führender Gelehrter seiner Zeit. Seine liberale Haltung förderte zwar indirekt die Ziele des Protestantismus, dennoch unterstützte er die Reformation nicht, zu deren Führern sein Neffe Melanchthon gehörte. Reuchlin wurde am 22. Februar 1455 in Pforzheim geboren, studierte in Freiburg im...

1 page - 1,80 ¤

Reinmar (Sprache & Litteratur).

Reinmar (Sprache & Litteratur). Reinmar, auch Reinmar der Alte und Reinmar von Hagenau, (um 1160 bis vor 1210), mittelhochdeutscher Minnesänger. Seine rund 80 Lieder über die Minne bilden neben denen Heinrichs von Morungen den formalen und inhaltlichen Höhepunkt des hohen Minnesangs. Über Reinmars Herkunft und Lebensumstände ist nur wenig bekannt. Vermutlich stammte er aus einem elsässischen Ministerialengeschlecht. Seit etwa 1200 lebte...

1 page - 1,80 ¤

Oswald von Wolkenstein (Sprache & Litteratur).

Oswald von Wolkenstein (Sprache & Litteratur). Oswald von Wolkenstein (um 1375/78 bis 1445), mittelhochdeutscher Liederdichter und Komponist. Er war einer der bedeutendsten Autoren der deutschen Literatur des Spätmittelalters, dessen Werk bereits auf die Renaissance vorverweist. Oswald stammte aus der Südtiroler Adelsfamilie der Vilanders, die sich nach Schloss Wolkenstein im Grödnertal benannte, und wurde vermutlich auf Schloss Schöneck im Pustertal geboren. Bereits mit...

1 page - 1,80 ¤

Nibelungenlied (Sprache & Litteratur).

Nibelungenlied (Sprache & Litteratur). 1 EINLEITUNG Nibelungenlied, mittelhochdeutsches Heldenepos unbekannter Verfasserschaft, das um 1200 im Donauraum zwischen Passau und Wien entstand. Das Werk erzählt vom Werben des Helden Siegfried um die burgundische Königstochter Kriemhild und ihrer Heirat, von Siegfrieds Tod durch Hagen und Kriemhilds Rache mit Hilfe des Hunnenkönigs Etzel (Attila), die im Untergang des Burgundenreiches mündet. Das Nibelungenlied besteht aus etwa 2 400...

2 pages - 1,80 ¤

Neidhart (Sprache & Litteratur).

Neidhart (Sprache & Litteratur). Neidhart, Herr Nîthart, mittelhochdeutscher Lieddichter aus der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Er war der erfolgreichste Lieddichter der deutschen Literatur des Mittelalters. Über sein Leben ist nur wenig bekannt. Doch glaubt man, dass er bis etwa 1230 in Bayern wirkte. Vielleicht nahm er zwischen 1217 und 1221 bzw. (wahrscheinlicher) 1228/29 auch am Kreuzzug teil. Die Beziehung zu...

1 page - 1,80 ¤

Meister Eckhart (Sprache & Litteratur).

Meister Eckhart (Sprache & Litteratur). Meister Eckhart, auch Eckehart; eigentlich Johannes Eckhart, (um 1260 bis ca. 1328), deutscher Mystiker und christlicher Theologe. Meister Eckhart stammte aus einem Hochheimer Rittergeschlecht und trat im Alter von 15 Jahren in den Dominikanerorden ein. 1302 schloss er die Sorbonne mit dem Titel eines Magisters der Theologie ab. Anschließend leitete er ein Kloster in Erfurt und...

1 page - 1,80 ¤

Martin Luther (Sprache & Litteratur).

Martin Luther (Sprache & Litteratur). 1 EINLEITUNG Martin Luther (1483-1546), deutscher Theologe und Reformator. Martin Luther wurde am 10. November 1483 in Eisleben geboren. Sein Vater Hans Luder arbeitete im Kupferbergbau. Da dieser in Mansfeld ein Hüttenwerk pachten konnte, siedelte er mit seiner Frau Margarethe und den Kindern von Eisleben nach Mansfeld über. Nachdem Martin Luther ab 1490/91 die Trivialschule in Mansfeld besucht hatte,...

3 pages - 1,80 ¤

Kürenberg (Sprache & Litteratur).

Kürenberg (Sprache & Litteratur). Kürenberg, auch Der Kürenberg, der Kürenberger (Mitte 12. Jahrhundert), mittelhochdeutscher Dichter. Er ist der älteste namentlich überlieferte Lyriker der deutschen Literatur. Kürenberg stammte aus einem bairisch-oberösterreichischen Rittergeschlecht oder aus dem Breisgau. Seine 15 erhaltenen volksliedhaften und meist einstrophigen Erzählgedichte (Minnelieder) nehmen eine Sonderstellung im epochenüblichen Minnesang ein. Geschult am Heldenlied der frühhöfischen Kunst ist eine gewisse Nähe zu...

1 page - 1,80 ¤

Pfaffe Konrad (Sprache & Litteratur).

Pfaffe Konrad (Sprache & Litteratur). Pfaffe Konrad (Mitte des 12. Jahrhunderts), mittelhochdeutscher Dichter. Er ist der Verfasser des Rolandslieds (siehe Rolandslied). Über das Leben des Pfaffen Konrad ist nichts bekannt. Namentlich erwähnt ist er in einer Selbstanzeige lediglich als Verfasser des Rolandslieds (um 1172): ,,ich haize der phaffe Chunrat". Bei diesem frühhöfischen Versepos handelt es sich um eine Übersetzung bzw. Bearbeitung...

1 page - 1,80 ¤

Konrad von Würzburg (Sprache & Litteratur).

Konrad von Würzburg (Sprache & Litteratur). Konrad von Würzburg (um 1230 bis 1287), mittelhochdeutscher Dichter. Er war einer der vielseitigsten mittelhochdeutschen Dichter des 13. Jahrhunderts und gestaltete den Übergang der deutschen Literatur von den Minnesängern zu den Meistersingern mit. Konrad wurde wahrscheinlich in Würzburg geboren, doch lebte und arbeitete er überwiegend in Straßburg und Basel. Meist im Auftrag von Adel und...

1 page - 1,80 ¤

Ulrich von Hutten (Sprache & Litteratur).

Ulrich von Hutten (Sprache & Litteratur). Ulrich von Hutten (1488-1523), Humanist und Publizist. Er wurde am 21. April 1488 als Spross eines fränkischen Rittergeschlechts auf Burg Steckelberg bei Schlüchtern geboren und besuchte die Klosterschule in Fulda. Nachdem er an mehreren deutschen und italienischen Universitäten studiert hatte, diente er kurze Zeit in der Armee Kaiser Maximilians I., der ihn 1517 zum Dichter...

1 page - 1,80 ¤

Hildegard von Bingen (Sprache & Litteratur).

Hildegard von Bingen (Sprache & Litteratur). Hildegard von Bingen (1098-1179), deutsche Dichterin, Komponistin und Benediktinerin (seit 1136 Äbtissin); eine der bedeutendsten deutschen Mystikerinnen des Mittelalters. Ihr Namenstag ist der 17. September. Hildegard (lateinische Urkunden nannten sie Prophetissa Teutonica, deutsche Quellen des 13. Jahrhunderts Hiltgart Sibylla, sie selber nannte sich Posaune Gottes) wurde 1098 als letztes von zehn Kindern des Edelfreien Hildebert von...

1 page - 1,80 ¤

Heinrich von Morungen (Sprache & Litteratur).

Heinrich von Morungen (Sprache & Litteratur). Heinrich von Morungen, mittelhochdeutscher Dichter vom Ende des 12. Jahrhunderts und Anfang des 13. Jahrhunderts. Er war einer der bedeutendsten Lyriker des Mittelalters und hatte Einfluss auf Walther von der Vogelweide, Neidhart und Ulrich von Lichtenstein. Neben Reinmar dem Alten und Walther gilt er als der eigentliche Repräsentant des Minnesangs. Heinrich lebte vermutlich in Thüringen. Seinen...

1 page - 1,80 ¤

Zeichen (Sprachwissenschaft) (Sprache).

Zeichen (Sprachwissenschaft) (Sprache). 1 EINLEITUNG Zeichen (Sprachwissenschaft) (althochdeutsch zeihhan, verwandt mit zihan: zeigen; ursprünglich: anzeigen, kundtun), im allgemeinen Sprachgebrauch ein natürliches oder künstliches, sinnlich wahrnehmbares Phänomen, das für ein anderes (auch abstraktes) Phänomen steht, also Bedeutung erhält; grundsätzlich kann alles sinnlich Wahrnehmbare durch einen Interpreten zum Zeichen werden. Charles Sanders Peirce definierte das Zeichen (oder Repräsentamen) als ,,etwas, das für jemanden in einer gewissen...

1 page - 1,80 ¤

Wortschatz Wortschatz, Gesamtheit der Wörter einer Sprache bzw.

Wortschatz Wortschatz, Gesamtheit der Wörter einer Sprache bzw. einer Sprachgemeinschaft. Der Sprachwissenschaftler spricht dabei nicht von der Gesamtheit der Wörter, sondern von der Gesamtheit der Lexeme einer Sprache. So kann das Lexem trink- in vielen verschiedenen grammatischen Formen realisiert werden (trinkt, trank, getrunken, Trink, Ge......

1 page - 1,80 ¤

Wortarten (Sprache).

Wortarten (Sprache). 1 EINLEITUNG Wortarten, unterschiedliche Kategorien von Wörtern, die nach formalen und semantischen Merkmalen eingeteilt werden (siehe Grammatik). Wörter bilden im Satz selbständige sprachliche Einheiten, die orthographisch voneinander abgegrenzt werden. Sie nehmen unterschiedliche syntaktische Funktionen wahr, die häufig durch Form und Anordnung erkennbar sind. Man unterscheidet zwischen flektierbaren (veränderlichen) und nichtflektierbaren (unveränderlichen) Wörtern. Zu den flektierbaren zählen Verb, Substantiv, Adjektiv, Artikel und Pronomen...

2 pages - 1,80 ¤

1 2 3 4 5 6 ... 5583 5584 5585 5586 5587 5588 5589 5590 5591 5592 5593 5594 5595 5596 5597 5598 5599 5600 5601 5602 5603 5604 5605 5606 5607 5608 5609 5610 5611 5612 5613 5614 5615 5616 5617 5618 5619 5620 5621 5622 5623 5624 5625 5626 5627 5628 5629 5630 5631 5632 5633 5634 5635 5636 5637 5638 5639 5640 5641 5642 5643 5644 5645 5646 5647 5648 5649 5650 5651 5652 5653 5654 5655 5656 5657 5658 5659 5660 5661 5662 5663 5664 5665 5666 5667 5668 5669 5670 5671 5672 5673 5674 5675 5676 5677 5678 5679 5680 5681 5682 5683 5684 5685 5686 5687 5688 5689 5690 5691 5692 5693 5694 5695 5696 5697 5698 5699 5700 5701 5702 5703 5704 5705 5706 5707 5708 5709 5710 5711 5712 5713 5714 5715 5716 5717 5718 5719 5720 5721 5722 5723 5724 5725 5726 5727 5728 5729 5730 5731 5732 ... 14531 14532 14533 14534 14535 14536

150000 corrigés de dissertation en philosophie

 Maths
 Philosophie
 Littérature
 QCM de culture générale
 Histoire
 Géographie
 Droit