LE SITE D'AIDE A LA DISSERTATION ET AU COMMENTAIRE DE TEXTE EN PHILOSOPHIE

EXEMPLES DE RECHERCHE


POUR LE SUJET: L'homme est-il réellement libre ?
TAPEZ LES MOTS-CLES: homme libre

POUR LE SUJET: En quel sens la société libčre-t-elle l'homme de la nature ?
TAPEZ LES MOTS-CLES: homme nature ou homme nature société
»Créer un compte Devoir-de-philo
»
»125895 inscrits

Toutes les dissertations

Vogelschutz - tiere.

Vogelschutz - tiere. Vogelschutz, Maßnahmen des Naturschutzes zum Erhalt und zur Förderung in ihrem Bestand bedrohter Vogelarten. In Mitteleuropa sind wie in vielen anderen Regionen der Erde zahlreiche Vogelarten insbesondere durch die intensive, hochtechnisierte Flächennutzung und Landschaftsumgestaltung in ihrem Bestand bedroht. So sind in Deutschland mehr als die Hälfte der Brutvogelarten trotz Schutzbemühungen, etwa durch private Organisationen wie den Naturschutzbund Deutschland oder...

1 page - 1,80 ¤

Uhu - tiere.

Uhu - tiere. Uhu, größte europäische Eulenart. Der Uhu wird 60 bis 75 Zentimeter groß; er hat orangegelbe Augen und auffällige Federohren. Das Rückengefieder ist dunkelbraun gemustert, die Unterseite heller braun gefärbt. Im Flugbild erkennt man die langen, breiten, abgerundeten Flügel und den kurzen Schwanz. Der Uhu ist von Nordafrika und Europa (außer Westfrankreich und Großbritannien) bis in den Osten Sibiriens sowie...

1 page - 1,80 ¤

Uhu - tiere.

Uhu - tiere. Uhu, größte europäische Eulenart. Der Uhu wird 60 bis 75 Zentimeter groß; er hat orangegelbe Augen und auffällige Federohren. Das Rückengefieder ist dunkelbraun gemustert, die Unterseite heller braun gefärbt. Im Flugbild erkennt man die langen, breiten, abgerundeten Flügel und den kurzen Schwanz. Der Uhu ist von Nordafrika und Europa (außer Westfrankreich und Großbritannien) bis in den Osten Sibiriens sowie...

1 page - 1,80 ¤

Truthühner - tiere.

Truthühner - tiere. Truthühner, zwei große amerikanische Vogelarten aus der Familie der Fasanenvögel. Bei den ausgewachsenen Truthühnern sind Kopf und Hals fast vollständig nackt, die Federn sind zu haarähnlichen Borsten reduziert. Der Tarsus (Knöchel) trägt Sporen, und die Schwanzfedern können zur Balz oder beim Kampf fächerförmig aufgestellt werden. Wie viele andere Arten dieser Ordnung sind Truthühner polygam (die Männchen paaren sich...

1 page - 1,80 ¤

Tauben - tiere.

Tauben - tiere. Tauben, weltweit verbreitete Vogelfamilie mit etwa 300, vorwiegend baumbewohnenden Arten. Tauben haben einen kleinen Kopf auf kurzem Hals und einen kräftigen Körper mit kurzen Beinen; die Geschlechter unterscheiden sich im Gefieder nicht oder nur wenig. Tauben ernähren sich von Samen, Früchten und Insekten, die sie im Geäst oder auf dem Boden suchen. Zum Trinken brauchen sie (im Gegensatz...

1 page - 1,80 ¤

Störche - tiere.

Störche - tiere. Störche, Familie der Stelzvögel mit 19 Arten. Sie sind mit den Reihern und Ibissen verwandt. Störche sind große, langbeinige Vögel mit einem kräftigen, spitzen Schnabel und breiten Flügeln. Im Flug wird der Hals im Gegensatz zu den Reihern ausgestreckt und nicht gekrümmt getragen. Störche sind nicht zur Stimmbildung befähigt. Als gute Segelflieger halten sie sich oft hoch in...

1 page - 1,80 ¤

Stare - tiere.

Stare - tiere. Stare, Familie der Sperlingsvögel, zu der auch Beos gehören. In den nördlichen Regionen Europas und Asiens gibt es nur wenige Arten. Etwa die Hälfte der Arten lebt in Afrika und der Großteil der übrigen Spezies in Süd- und Südostasien. Sehr bekannt ist der bei uns heimische Star, der über seinen ursprünglichen Lebensraum in Eurasien hinaus auch in Australien,...

1 page - 1,80 ¤

Sperlinge - tiere.

Sperlinge - tiere. Sperlinge, Familie der Sperlingsvögel aus der Unterordnung der Singvögel. Die weit verbreitete Familie der Sperlinge umfasst gut 30 Arten bis etwa 15 Zentimeter großer, zumeist vorwiegend braun oder grau gefärbter Vögel. Die gesellig lebenden Sperlinge bewohnen vor allem offene Lebensräume, als Kulturfolger sind sie häufig in Siedlungsbereichen bzw. im ländlichen Raum anzutreffen. Sperlinge ernähren sich von Samen, zur Brutzeit...

1 page - 1,80 ¤

Spechte - tiere.

Spechte - tiere. Spechte, Familie an Bäumen kletternder Vögel mit über 200 Arten. Spechte besitzen einen kräftigen, meißelförmigen Schnabel, mit dem sie Löcher ins Holz hacken. Mit der langen, vorstreckbaren Zunge dringen sie unter die Baumrinde und in kleine Spalten, um Insektennahrung hervorzuholen. Die Zehen tragen spitze, starke Krallen. Zwei Zehen sind nach vorne, die anderen beiden nach hinten gestellt. Einige...

1 page - 1,80 ¤

Segler - tiere.

Segler - tiere. Segler, nahezu weltweit verbreitete Vogelfamilie mit mehr als 90 extrem an das Flugleben angepassten Vogelarten. Äußerlich ähneln Segler den Schwalben, sind jedoch nicht mit diesen verwandt. Sie haben einen kurzen Schnabel, den sie bei der Insektenjagd weit öffnen können, kleine, kurze Füße und lange, halbmondförmige Flügel. Als Nistplätze dienen Löcher oder Spalten von Felsen, Baumhöhlen oder Gebäuden. Segler...

1 page - 1,80 ¤

Meeresschildkröten - tiere.

Meeresschildkröten - tiere. Meeresschildkröten, Familie ausschließlich marin lebender Schildkröten mit vier Arten. Meeresschildkröten besiedeln tropische und subtropische Meere, sie suchen nur zur Eiablage das Land auf. Sie haben einen flachen, herzförmigen Rückenpanzer, der vorn rundlich und nach hinten zugespitzt ist. Dieser ist aus Knochenplatten und Hornschildern aufgebaut. Nur der Kopf kann unter diesen Panzer zurückgezogen werden (Unterordnung der Halsberger-Schildkröten). Die Augen sind...

1 page - 1,80 ¤

Leguane - tiere.

Leguane - tiere. Leguane, Familie der Echsen, die mit etwa 600 Arten fast ausschließlich in Amerika sowie auf Madagaskar und auf den Fidschi- und Tonga-Inseln verbreitet sind. Diese Reptilien sind für ihr beeindruckendes Balz- und Verteidigungsverhalten bekannt, bei dem sie Nickbewegungen durchführen und sich auf den Beinen aufrichten. Leguane sind den eurasischen Echsen sehr ähnlich, unterscheiden sich von diesen jedoch durch...

1 page - 1,80 ¤

Kröten - tiere.

Kröten - tiere. Kröten, zu den Froschlurchen gehörende Amphibien. Sie unterscheiden sich von Fröschen durch ihre mit vielen drüsigen Knoten durchsetzte Haut und ihre kürzeren Hinterbeine. In den Tropen, wo es die meisten Froschlurche gibt (dies ist die Ordnung der Frösche und Kröten), sind diese Unterschiede allerdings weniger deutlich ausgeprägt. Kröten sind normalerweise nachtaktive Tiere, die sich während des Tages an dunklen...

1 page - 1,80 ¤

Krokodile - Tiere.

Krokodile - Tiere. 1 EINLEITUNG Nilkrokodil Das Nilkrokodil (Crocodylus niloticus) ist die größte räuberisch lebende Tierart Afrikas. Es erreicht eine Länge bis zu sechs Meter und kann bis zu einer Tonne wiegen. Das Krokodil lauert in Wasserlöchern auf Beute und durchstreift Flüsse und Kanäle auf der Suche nach Wild. Es frisst nahezu jedes Tier, das es ergreifen, ertränken und verschlingen kann, aber auch Menschen...

3 pages - 1,80 ¤

Kreuzotter - tiere.

Kreuzotter - tiere. Kreuzotter, in Europa und Asien heimische Viper, die eine durchschnittliche Länge von 60 bis 75 Zentimetern erreicht. Der Kopf ist relativ schmal und nur wenig vom Hals abgesetzt. Durch die Augen führt ein Schläfenband. Die Pupillen sind senkrecht geschlitzt, die Iris ist häufig rotbraun oder rot gefärbt. Die gekielt......

1 page - 1,80 ¤

Kobras - tiere.

Kobras - tiere. Kobras, mehrere in Afrika und Asien vorkommende Gattungen der Giftnattern. Charakteristisch für Kobras sind ihre durch verlängerte Rippen und die Nackenhaut gebildeten Halsschilde. Wenn diese Schlangen beunruhigt werden, richten sie ihren Vorderkörper auf und breiten die Halsschilde aus. Kobras haben runde Pupillen; ihre glatten Schuppen sind in Schrägreihen angeordnet. Sie leben in Süd- und Südostasien sowie in Afrika. Kobras...

1 page - 1,80 ¤

Klapperschlangen - tiere.

Klapperschlangen - tiere. Klapperschlangen, giftige amerikanische Schlangen aus der Familie der Grubenottern, die durch eine verhornte Klapper oder Rassel am Schwanzende gekennzeichnet sind. Sie erzeugen beim Vibrieren raschelnde Warnlaute. Die Rassel besteht aus abgestoßenen Hautresten vorangegangener Häutungen. Bei jeder Häutung, die bis zu viermal im Jahr stattfindet, vergrößert sich die Rassel. Ältere Teile der Rassel brechen oft ab, so dass die...

1 page - 1,80 ¤

Geckos - tiere.

Geckos - tiere. Geckos, Familie kleiner Reptilien, die mit über 650 Arten in den Tropen und Subtropen vorkommen; sechs Arten leben in Europa. Geckos variieren in der Körpergröße zwischen 1,6 und 40 Zentimetern, sie haben breite, abgeflachte Köpfe und stumpfe, dicke Schwänze. Die Haut ist mit kleinen, eingedellten Schuppen besetzt. Bei den meisten Arten sind die Augen mit einer durchsichtigen Membran...

1 page - 1,80 ¤

Frösche - Tiere.

Frösche - Tiere. 1 EINLEITUNG Coquí Coquís (Gattung Eleutherodactylus) finden nahezu ausschließlich in Puerto Rico geeigneten Lebensraum. Die kleinen Frösche ,,singen" in der Nacht laut von den Ästen der Bäume herunter. Kevin Schafer/Kevin Schafer Photography - tiere. Frösche, stammesgeschichtlich nicht einheitliche Gruppe von Amphibien aus der Ordnung der Froschlurche. 2 ALLGEMEINE MERKMALE Anatomie eines Frosches Das Herz eines Amphibiums weist eine Hauptkammer und zwei Vorhöfe auf; die Hauptkammer ist...

3 pages - 1,80 ¤

Erdkröte - tiere.

Erdkröte - tiere. Erdkröte, Froschlurch mit gedrungenem Körperbau, breitem Kopf, gerundeter Schnauze und kleinem, unauffälligem Trommelfell. Die Pupille ist waagerecht, die Iris dunkelgelb bis kupferrot. Auffallend sind die stark vortretenden, bohnenförmigen Ohrdrüsen, die häufig nach hinten auseinander......

1 page - 1,80 ¤

Eidechsen - tiere.

Eidechsen - tiere. Eidechsen, in Europa, Afrika und Asien verbreitete Familie der Reptilien, die in Amerika, auf Madagaskar und im indoaustralischen Raum fehlt. Die Familie umfasst vor allem kleine bis mittelgroße Echsen mit schlankem Körper, gut entwickelten fünfzehigen Gliedmaßen und langem Schwanz, der an vorgebildeten Stellen abgeworfen und regeneriert werden kann. Viele Arten besitzen an der Kehle eine Querfalte (,,Halsband"), die...

1 page - 1,80 ¤

Echsenfamilien.

Echsenfamilien. Geckoartige (Gekkota) FAMILIE WISSENSCHAFTLICHER NAME ARTBEISPIELE Geckos Gekkonidae Hausgecko, Japan-Gecko, Madagassischer Taggecko, Wundergecko Flossenfüße Pygopodidae Gewöhnlicher Flossenfuß, SpitzkopfFlossenfuß, Schmuck-Flossenfuß Schlangenschleichen Dibamidae Dibamus novaeguineae Leguane Iguanidae Unterfamilie StachelleguanVerwandtschaft Sceloporinae Zaunleguan, Wüsten-Stachelleguan, Texas-Krötenechse, Halsbandleguan Unterfamilie Kielschwanz- Tropidurinae Verwandtschaft Azurblauer Dornschwanzleguan, Stachelschwanzleguan Unterfamilie Leguane i. e. Iguaninae S. Grüner Leguan, Nashornleguan, Meerechse, Chuckwalla, W&uu......

1 page - 1,80 ¤

Echsen - Tiere.

Echsen - Tiere. 1 EINLEITUNG Echsen Echsen weisen normalerweise folgende Merkmale auf: vier Beine, bewegliche Augenlider, Schuppen an Seiten und Unterseite des Körpers, ein abtrennbarer Schwanz. Obwohl manche Echsen, wie Glasschleichen (oben, Mitte), keine Beine haben, sind sie doch eindeutig anhand anderer Merkmale als Echsen zu erkennen. Dazu zählen die beweglichen Augenlider und ein Unterkiefer, der sich beim Verschlucken großer Beute nicht (wie bei Schlangen)...

4 pages - 1,80 ¤

Chamäleons - tiere.

Chamäleons - tiere. Chamäleons, Familie der Echsen, deren Arten durch Farbstoffzellen zu einem ausgiebigen Farbwechsel befähigt sind. Der Farbwechsel wird als Reaktion auf Licht, Temperatur und andere Umweltveränderungen sowie auf Erregung oder Hunger durch Hormone hervorgerufen, die auf spezielle Pigmentzellen in der Haut einwirken. Es gibt etwa 100 Arten von Chamäleons. Sie leben in Afrika, Madagaskar, Südeuropa, Arabien, Indien, Sri Lanka...

1 page - 1,80 ¤

Boaschlangen - tiere.

Boaschlangen - tiere. Boaschlangen, Arten aus der Familie der Riesenschlangen, der u. a. Boaschlangen und Pythons angehören. Wie alle Mitglieder der Familie sind Boas Würgeschlangen: Sie erdrücken ihre Beute und verschlingen sie dann im Ganzen. Um Beutetiere verschlingen zu können, die größer sind als der Kopf der Boa, vermag die Schlange ihre Kiefer sehr weit zu dehnen. Zwar sind Boas in...

1 page - 1,80 ¤

1 2 3 4 5 6 ... 5612 5613 5614 5615 5616 5617 5618 5619 5620 5621 5622 5623 5624 5625 5626 5627 5628 5629 5630 5631 5632 5633 5634 5635 5636 5637 5638 5639 5640 5641 5642 5643 5644 5645 5646 5647 5648 5649 5650 5651 5652 5653 5654 5655 5656 5657 5658 5659 5660 5661 5662 5663 5664 5665 5666 5667 5668 5669 5670 5671 5672 5673 5674 5675 5676 5677 5678 5679 5680 5681 5682 5683 5684 5685 5686 5687 5688 5689 5690 5691 5692 5693 5694 5695 5696 5697 5698 5699 5700 5701 5702 5703 5704 5705 5706 5707 5708 5709 5710 5711 5712 5713 5714 5715 5716 5717 5718 5719 5720 5721 5722 5723 5724 5725 5726 5727 5728 5729 5730 5731 5732 5733 5734 5735 5736 5737 5738 5739 5740 5741 5742 5743 5744 5745 5746 5747 5748 5749 5750 5751 5752 5753 5754 5755 5756 5757 5758 5759 5760 5761 ... 14531 14532 14533 14534 14535 14536

150000 corrigés de dissertation en philosophie

 Maths
 Philosophie
 Littérature
 QCM de culture générale
 Histoire
 Géographie
 Droit