LE SITE D'AIDE A LA DISSERTATION ET AU COMMENTAIRE DE TEXTE EN PHILOSOPHIE

EXEMPLES DE RECHERCHE


POUR LE SUJET: L'homme est-il réellement libre ?
TAPEZ LES MOTS-CLES: homme libre

POUR LE SUJET: En quel sens la société libère-t-elle l'homme de la nature ?
TAPEZ LES MOTS-CLES: homme nature ou homme nature société
»Créer un compte Devoir-de-philo
»
»125895 inscrits

Toutes les dissertations

Graz - geographie.

Graz - geographie. 1 EINLEITUNG Graz, Stadt im Südosten Österreichs, Hauptstadt des Bundeslandes Steiermark, an der Mur gelegen und an drei Seiten von den Alpen umrahmt. Das im fruchtbaren Grazer Becken gelegene und rund 40 Kilometer von der Grenze zu Slowenien entfernte Graz ist die zweitgrößte Stadt Österreichs. 2 WIRTSCHAFT Graz ist ein bedeutendes Industrie-, Handels- und besonders Messe- und Kongresszentrum (Grazer Congress seit 1980)...

1 page - 1,80 ¤

Stuttgart - geographie.

Stuttgart - geographie. 1 EINLEITUNG Stuttgart, Hauptstadt Baden-Württembergs und des Regierungsbezirks Stuttgart. Die Stadt liegt in einem Talkessel, der von Neckar und Nesenbach gebildet wird. 2 WIRTSCHAFT Stuttgart bildet den Schwerpunkt des Mittleren Neckarraums, einer der wirtschaftlich stärksten Regionen in Deutschland. Wichtigste industrielle Erzeugnisse sind Kraftfahrzeuge (vor allem Automobile von DaimlerChrysler und Porsche), Präzisionsinstrumente, Elektrogeräte, Maschinen, Textilien, Nahrungsmittel, chemische Erzeugnisse sowie Porzellan, Metall- und Holzprodukte. Der...

2 pages - 1,80 ¤

Nürnberg - geographie.

Nürnberg - geographie. 1 EINLEITUNG Nürnberg, zweitgrößte und kreisfreie Stadt in Bayern (Regierungsbezirk Mittelfranken), am Ufer der Pegnitz gelegen. 2 WIRTSCHAFT Die Stadt ist ein wichtiges Handels- und Industriezentrum; der Wirtschaftsraum Nürnberg-Erlangen-Fürth-Schwabach gilt als das bedeutendste Industriezentrum Nordbayerns. In Nürnberg werden jährlich etwa 40 Messen veranstaltet, darunter die international bedeutende Spielwarenmesse, die BioFach (eine Fachmesse für BioProdukte) und die HOLZ-HANDWERK. Der internationale Flughafen von Nürnberg...

2 pages - 1,80 ¤

München - geographie.

München - geographie. 1 EINLEITUNG München, Hauptstadt und größte Stadt des Bundeslandes Bayern, in der Münchner Schotterebene, zu beiden Seiten der Isar gelegen. München ist nach Berlin und Hamburg drittgrößte Stadt Deutschlands und ein bedeutendes Wirtschafts-, Verkehrs- und Kulturzentrum. München ist Verwaltungssitz des Regierungsbezirks Oberbayern und des Landkreises München sowie Sitz eines katholischen Erzbischofs. Darüber hinaus beheimatet die Stadt zahlreiche national und international bedeutende...

3 pages - 1,80 ¤

Leipzig - geographie.

Leipzig - geographie. 1 EINLEITUNG Leipzig, kreisfreie Stadt in Sachsen, am Zusammenfluss von Parthe, Pleiße und Weißer Elster in der Leipziger Tieflandsbucht gelegen. 2 WIRTSCHAFT Die Stadt ist ein international remommierter Messestandort; zu den meistbesuchten Veranstaltungen im Rahmen der Leipziger Messe gehören die Leipziger Buchmesse, die Automesse AMI (Auto Mobil International), die Mode Messe Leipzig und die Games Convention, eine Messe für interaktive Unterhaltung (vor...

1 page - 1,80 ¤

Köln - geographie.

Köln - geographie. 1 EINLEITUNG Köln, kreisfreie Stadt in Nordrhein-Westfalen, Hauptstadt des Regierungsbezirks Köln, zu beiden Seiten des Rheins gelegen. Die viertgrößte Stadt der Bundesrepublik befindet sich in der Kölner Bucht, einem Tiefland nördlich des Rheinischen Schiefergebirges. Der an dieser Stelle über 400 Meter breite Rhein ist eine der bedeutendsten Wasserstraßen Europas, wird aber durch erhebliche Einleitungen von Abwasser stark belastet. Die Stadt...

2 pages - 1,80 ¤

Hannover - geographie.

Hannover - geographie. 1 EINLEITUNG Hannover, kreisfreie Stadt an der Leine und am Mittellandkanal zwischen dem Niedersächsischen Bergland und dem Norddeutschen Tiefland, Hauptstadt des Bundeslandes Niedersachsen. 2 WIRTSCHAFT Zu den wichtigsten Produktionszweigen gehören Maschinen- und Fahrzeugbau, Nahrungs- und Genussmittelindustrie, Druckgewerbe, Elektrotechnik sowie die Herstellung von Autoreifen und chemischen Erzeugnissen. Auch das Dienstleistungsgewerbe ist mit mehreren Banken, Versicherungen und Großunternehmen aus dem Bereich Touristik stark vertreten. Eine weitere...

1 page - 1,80 ¤

Hamburg - geographie.

Hamburg - geographie. 1 EINLEITUNG Hamburg, vollständige Bezeichnung ,,Freie und Hansestadt Hamburg", Stadt in Norddeutschland und zugleich Bundesland (Stadtstaat) der Bundesrepublik Deutschland, an den Flüssen Elbe und Alster gelegen, etwa 110 Kilometer von der Mündung der Elbe in die Nordsee entfernt. Der Stadtstaat grenzt nördlich der Elbe an Schleswig-Holstein, südlich der Elbe an Niedersachsen. Zu Hamburg gehören auch einige in der Nordsee gelegene...

4 pages - 1,80 ¤

Freiburg im Breisgau - geographie.

Freiburg im Breisgau - geographie. Freiburg im Breisgau, Stadt in Baden-Württemberg, am Austritt der Dreisam aus dem Süd-Schwarzwald in die Oberrheinische Tiefebene. Sie ist Verwaltungssitz des Landkreises Freiburg-Hochschwarzwald, des Regionalverbands Südlicher Oberrhein und des Regierungsbezirks Freiburg. Von wirtschaftlicher Bedeutung sind neben Verwaltung und Handel die Herstellung von Maschinen, wissenschaftlichen Geräten, Musikinstrumenten, chemischen Produkten, Papier und Textilien. Der Tourismus ist ebenfalls ein Wirtschaftsfaktor...

1 page - 1,80 ¤

Frankfurt am Main - geographie.

Frankfurt am Main - geographie. 1 EINLEITUNG Frankfurt am Main, größte Stadt in Hessen, zu beiden Seiten des Mains, im Zentrum des Rhein-Main-Gebiets gelegen. Die Stadt ist ein überragendes Industrie-, Finanz- und Handelszentrum und ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt. 2 WIRTSCHAFT Wichtigste Produktionszweige sind Maschinen- und Fahrzeugbau, Elektrotechnik, Druckgewerbe sowie die Herstellung chemischer und pharmazeutischer Erzeugnisse. Die wirtschaftliche Struktur der Stadt wird jedoch in erster Linie vom Dienstleistungssektor...

2 pages - 1,80 ¤

Essen - geographie.

Essen - geographie. 1 EINLEITUNG Essen, kreisfreie Stadt in Nordrhein-Westfalen. Essen ist die größte Stadt des Ruhrgebiets und eine der größten in Deutschland. Das Stadtgebiet erstreckt sich von der Ruhr im Süden bis zum Rhein-Herne-Kanal und zur Emscher im Norden. 2 WIRTSCHAFT Nach dem Rückgang der früher bedeutenden Kohleförderung und Eisenerzverarbeitung dominieren heute der Handel und der Dienstleistungssektor. In der Eisenindustrie wurde das Gewicht von der Stahlerzeugung...

1 page - 1,80 ¤

Düsseldorf - geographie.

Düsseldorf - geographie. 1 EINLEITUNG Düsseldorf, kreisfreie Stadt, Hauptstadt von Nordrhein-Westfalen und des Regierungsbezirks Düsseldorf, am Zusammenfluss von Düssel und dem hier mehr als 300 Meter breiten Rhein gelegen. 2 WIRTSCHAFT Die Stadt ist ein bedeutendes Verkehrszentrum. Der internationale Flughafen von Düsseldorf ist hinsichtlich der Zahl der abgefertigten Passagiere nach den Flughäfen in Frankfurt und München der drittgrößte in Deutschland. Düsseldorf ist außerdem ein bedeutendes Produktions-...

1 page - 1,80 ¤

Dresden - geographie.

Dresden - geographie. 1 EINLEITUNG Dresden, Hauptstadt des Bundeslandes Sachsen, Hafenstadt an der Elbe, nahe der tschechischen Grenze gelegen. Dresden ist ein wichtiges Zentrum für Industrie, Transportwesen, Verwaltung und Kultur. Im Herzen der Stadt, am Südufer der Elbe, liegt die historische Altstadt, die im 2. Weltkrieg stark zerstört wurde. Ein Teil davon wurde originalgetreu wieder aufgebaut. Schwere Schäden verursachte auch die Hochwasserkatastrophe im...

2 pages - 1,80 ¤

Bremen - geographie.

Bremen - geographie. 1 EINLEITUNG Bremen, Bundesland (Freie Hansestadt) im Nordwesten der Bundesrepublik Deutschland in der Norddeutschen Tiefebene, bestehend aus der Hauptstadt Bremen und der circa 60 Kilometer entfernten Hafenstadt Bremerhaven. Die Stadt Bremen wird vom Bundesland Niedersachsen umschlossen, Bremerhaven grenzt im Westen an die Nordsee (Jadebusen). 2 LAND Bremen ist mit einer Fläche von 404 Quadratkilometern das kleinste deutsche Bundesland. Das Stadtgebiet Bremens erstreckt sich...

3 pages - 1,80 ¤

Bonn - geographie.

Bonn - geographie. Bonn, Stadt am Rhein, im Süden des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Bonn war von 1949 bis 1990 Hauptstadt sowie Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands (1990) wurde Berlin wieder Bundeshauptstadt. 1991 stimmte der Deutsche Bundestag dafür, auch den Regierungssitz von Bonn nach Berlin zu verlegen, wo die Bundesregierung im Sommer 1999 ihre Arbeit aufnahm. Der...

1 page - 1,80 ¤

Berlin - geographie.

Berlin - geographie. 1 EINLEITUNG Berlin, Stadt in Ostdeutschland mit dem Status eines Bundeslandes, größte Stadt und Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland. Groß-Berlin hat eine Fläche von rund 889 Quadratkilometern, die Einwohnerzahl beträgt etwa 3,39 Millionen (2005). Berlin war bereits von 1871 bis 1945 Hauptstadt des Deutschen Reiches. Die seit Ende des 2. Weltkrieges geteilte Stadt wurde durch den Einigungsvertrag von 1990 zur neuen Hauptstadt...

6 pages - 1,80 ¤

Zugspitze - geographie.

Zugspitze - geographie. Zugspitze, höchster Berg Deutschlands, an der Grenze zu Österreich. Die 2 962 Meter hohe Zugspitze liegt am Westrand des Wettersteingebirges in den Bayerischen Alpen. Am Fuß der Nordflanke liegt der Wintersportort Garmisch-Partenkirchen, von dem aus eine elektrische Zahnradbahn auf den Berg führt. Eine Seilschwebebahn erschließt die Zugspitze vom Eibsee aus. An der Westflanke befindet sich eine Kabinenseilbahn, die...

1 page - 1,80 ¤

Ötztaler Alpen - geographie.

Ötztaler Alpen - geographie. Ötztaler Alpen, Gebirgsmassiv der Zentralalpen in Österreich und Italien. Die Ötztaler Alpen erstrecken sich zwischen oberem Inntal im Norden und Westen, Vinschgau im Süden und Ötztal im Osten. Die Berge gehören zu dem am stärksten vergletscherten Gebiet der österreichischen Alpen und erreichen in der Wildspitze eine Höhe von 3 774 Metern. Über ihren Hauptkamm verläuft die Grenze...

1 page - 1,80 ¤

Martinique

Devoir maison de Géographie ___________________________________________________ ___________________________________________________ Les territoires de l'Union européenne et leur développement : II. Une étude de cas : la Martinique, une région ultrapériphérique de l'UE Un double handicap : insularité et éloignement La Martinique est une région ultrapériphérique de l'UE et une région d'outre mer française située dans l'océan Atlantique à 6500 kilomètres de l'Europe. C'est une île dont la superficie est de 1...

2 pages - 1,80 ¤

Nouveaux horizons géographiques et culturels des européens à l’époque moderne

Thème 4 : Nouveaux horizons géographiques et culturels des européens à l'époque moderne : Mots clés : Horizons géographiques et culturels Epoque moderne : ½ du XV à 1789 Au milieu du XVe siècle deux dates clés bouleversent l'Europe et le monde ? 1453 Prise de Constantinople par les Turcs Ottomans Doc p. 146 Quelle autre date à la fin du XVe siècle bouleverse la conception du monde ? 1492 Découverte...

4 pages - 1,80 ¤

Ophélie - analyse

Ophélie On évoque Ophélie quand on parle d'Hamlet. Dans Hamlet, Ophélie, une file blonde et innocente aime Hamlet, qui ne l'aime pas vraiment. Hamlet, lui, cherche l'assassin de son père. Son oncle prend le trône du Royaume de Danemark et épouse la mère d'Hamlet. L'oncle révèle alors à Hamlet que c'est lui qui a tué son père. Par erreur,...

1 page - 1,80 ¤

Dissertation rhinocéros

Littérature française d'hier à aujourd'hui FRA 102     Dissertation     TRAVAIL PRÉSENTÉ À ISABELLE CHIROUX     Par   Caroline Jolin   Groupe 07      Collège de Maisonneuve Jeudi le 31 Janvier 2013 1. Dans l'acte 3 de Rhinocéros d'Eugène Ionesco, la relation entre Daisy et Bérenger illustre deux formes de réaction face au mouvement de masse : le conformisme et l'anticonformisme. Expliquez et illustrez. Eugène Ionesco fut parmi les premiers à écrire une pièce absurde, mais engagée,...

2 pages - 1,80 ¤

Effet de nuit - Commentaire

Effet de nuit I - La gravure « fuligineux fouillis d'un fond d'ébauche « : allitération en f, ébauche renvoyant à la peinture et « effet de nuit « est comme si on essayait de recréer la nuit par des effets stylistiques La comparaison plan par plan On débute par le plan le plus lointain, par le haut de la gravure « lointain «. Le second plan correspond au...

1 page - 1,80 ¤

Sujet : Protection sociale et croissance économique dans les PDEM depuis 1945. Droit

Sujet : Protection sociale et croissance économique dans les PDEM depuis 1945.                                     Evolution de la protection sociale : En 1870 Bismarck crée pour la première fois le régime de l’assurance ie la redistribution horizontale. Puis en 1945, Beveridge crée le régime de l’assistance ie la redistribution verticale (on prend par les impôts). Les systèmes européens...

2 pages - 1,80 ¤

Le bateau ivre - analyse linéaire

Le bateau ivre 1ère strophe C'est un bateau ordinaire, banal et à fond plat. Les « haleurs « montrent un certain mépris envers les marins d'eau douce. La navigation sur des eaux plates fait penser à la Belgique ou au nord de la France. Mais on trouve une grande incohérence avec la présence de Peaux Rouges, venus des livres que Rimbaud a...

2 pages - 1,80 ¤

1 2 3 4 5 6 ... 5652 5653 5654 5655 5656 5657 5658 5659 5660 5661 5662 5663 5664 5665 5666 5667 5668 5669 5670 5671 5672 5673 5674 5675 5676 5677 5678 5679 5680 5681 5682 5683 5684 5685 5686 5687 5688 5689 5690 5691 5692 5693 5694 5695 5696 5697 5698 5699 5700 5701 5702 5703 5704 5705 5706 5707 5708 5709 5710 5711 5712 5713 5714 5715 5716 5717 5718 5719 5720 5721 5722 5723 5724 5725 5726 5727 5728 5729 5730 5731 5732 5733 5734 5735 5736 5737 5738 5739 5740 5741 5742 5743 5744 5745 5746 5747 5748 5749 5750 5751 5752 5753 5754 5755 5756 5757 5758 5759 5760 5761 5762 5763 5764 5765 5766 5767 5768 5769 5770 5771 5772 5773 5774 5775 5776 5777 5778 5779 5780 5781 5782 5783 5784 5785 5786 5787 5788 5789 5790 5791 5792 5793 5794 5795 5796 5797 5798 5799 5800 5801 ... 14533 14534 14535 14536 14537 14538

150000 corrigés de dissertation en philosophie

 Maths
 Philosophie
 Littérature
 QCM de culture générale
 Histoire
 Géographie
 Droit