LE SITE D'AIDE A LA DISSERTATION ET AU COMMENTAIRE DE TEXTE EN PHILOSOPHIE

EXEMPLES DE RECHERCHE


POUR LE SUJET: L'homme est-il réellement libre ?
TAPEZ LES MOTS-CLES: homme libre

POUR LE SUJET: En quel sens la société libère-t-elle l'homme de la nature ?
TAPEZ LES MOTS-CLES: homme nature ou homme nature société
»Créer un compte Devoir-de-philo
»
»125895 inscrits

Toutes les dissertations

Rudi Völler - Sport.

Rudi Völler - Sport. Rudi Völler (*1960), deutscher Fußballer; Weltmeister 1990, Champions-League-Gewinner und französischer Meister 1993. Dribbelstärke, Torgefährlichkeit, Schnelligkeit und Einsatzwillen machten ihn zu einem herausragenden deutschen Stürmer der achtziger und neunziger Jahre. Von 2000 bis 2004 war er Teamchef der deutschen Fußballnationalmannschaft. Völler wurde am 13. April 1960 als Sohn eines Drehers in Hanau (Hessen) geboren. Erste Stationen seiner Fußballer-Laufbahn waren...

1 page - 1,80 ¤

Mühle - Sport.

Mühle - Sport. Mühle, Brettspiel für zwei Personen. Jeder Spieler erhält neun Spielsteine einer Farbe (weiß oder schwarz). In der ersten Phase wird abwechselnd je ein Stein auf die Punkte des Spielfeldes gesetzt, und zwar an den Stellen, wo sich zwei Linien treffen oder kreuzen. Die Struktur des Spielfeldes besteht aus drei ineinandergeschachtelten Quadraten, die jeweils an vier Stellen mit Linien verbunden...

1 page - 1,80 ¤

Monopoly® - Sport.

Monopoly® - Sport. Monopoly®, Brettspiel für zwei bis sechs Personen. Ziel des Spieles ist es, so viele Grundstücke, Häuser und Hotels zu kaufen und zu vermieten, dass man als reichster Spieler und Monopolist das Spiel beendet. Zur Spielausrüstung gehören das Spielbrett mit Feldern, die Straßen, Bahnhöfe, Besteuerungen und Gefängnis symbolisieren, außerdem Straßenkarten, Ereignis- und Gemeinschaftskarten, Modellhäuser und -hotels, Spielgeld, ein Spielstein für...

1 page - 1,80 ¤

Modellbau - Sport.

Modellbau - Sport. Modellbau, im Spielzeugsektor der naturgetreue maßstäblich verkleinerte Nachbau meist von Eisenbahnen und Eisenbahnanlagen, Schiffen, Autos und Flugzeugen, aber auch von Motorrädern, Raketen oder militärischen Fahrzeugen. Die einzelnen Modelle werden aus verschiedenen Materialien (Metall, Kunststoff u. a.) gefertigt und werden in der Regel aus im Handel erhältlichen Bausätzen zusammengebaut. Die häufigsten Verkleinerungsmaßstäbe rangieren dabei von 1:220 bis zu 1:22,5 etwa...

1 page - 1,80 ¤

Mensch ärgere Dich nicht® - Sport.

Mensch ärgere Dich nicht® - Sport. Mensch ärgere Dich nicht®, populäres Brettspiel für vier Personen, das 1910 erstmals in Deutschland auf den Markt kam und sich in den folgenden Jahrzehnten zum meistgespielten deutschen Laufspiel entwickelte. Seine Grundidee basiert auf dem alten indischen Spiel Pachisi®, dem meistgespielten Laufspiel der Welt. Mensch ärgere Dich nicht® ist jedoch eine stark vereinfachte Pachisi-Version, es verzichtet auf...

1 page - 1,80 ¤

Lego® - Sport.

Lego® - Sport. Lego® (dänisch leg godt: Spiel gut!), Markenname für die 1932 von dem Dänen Ole Kirk Christiansen erfundenen bunten Spielzeugbausteine aus Kunststoff. Die Faszination dieser zu einem der bekanntesten Spielzeugklassiker aufgestiegenen, unterschiedlich großen Bausteine liegt darin, dass sie mit Hilfe von fixen Verbindungsstutzen fest miteinander verbunden und so zu immer wieder neuen und verschiedenen Gebilden frei zusammengebaut werden können....

1 page - 1,80 ¤

Kreuzworträtsel - Sport.

Kreuzworträtsel - Sport. Kreuzworträtsel, ein Rätsel, bei dem es umschriebene Wörter zu erraten gilt, die dann in eine Vorlage aus quadratischen weißen und schwarzen Feldern eingepasst werden. Die eingetragenen Buchstaben in den weißen Feldern sollen sowohl waagrecht als auch senkrecht gelesen sinnvolle Begriffe ergeben. Die schwarzen Felder dienen gewöhnlich nur dazu, ein Wort von einem benachbarten abzutrennen. In einem gut ausgearbeiteten...

1 page - 1,80 ¤

Kinderspiele 1 EINLEITUNG Kinderspiele, entspannende Tätigkeiten, die besonders Kinder ausüben.

Kinderspiele 1 EINLEITUNG Kinderspiele, entspannende Tätigkeiten, die besonders Kinder ausüben. Aufgrund ihrer großen Zahl und ihrer Vielfalt ist es schwierig, sie in Gruppen zusammenzufassen. Kinder mögen aktive und passive Spiele, Geschicklichkeits- und Zufallsspiele, Spiele für drinnen und für draußen, Spiele, die man alleine oder zu mehreren machen kann. Manche Spiele sind strukturiert, d. h., sie werden nach formalen Regeln und meistens mit einer...

1 page - 1,80 ¤

Ikebana - Sport.

Ikebana - Sport. Ikebana, japanische Kunst des Blumensteckens. Wörtlich bedeutet Ikebana ,,Blumen und Zweige zu ihrer vollen Schönheit erwecken". Ziel eines Arrangements aus Blüten, Gräsern und Hölzern ist es, Eleganz und Harmonie auszudrücken. Die Kunst des Ikebana liegt im Kontrast der Farben und Formen sowie im Reduzieren auf das Wesentliche. Ikebana-Kompositionen sollen für Ruhe, Kraft oder Bewegung stehen. Zur Grundausstattung des Ikebana...

1 page - 1,80 ¤

Halma - Sport.

Halma - Sport. Halma, Brettspiel für zwei bis vier Personen. Der Name des bereits in der Antike bekannten Spiels leitet sich vom griechischen Wort für ,,Sprung" ab. Als Urform des Halma gilt der so genannte Karoplan, ein schachbrettartiges Spielfeld mit 17 mal 17 Quadraten. In den vier Ecken des Plans sind vier ,,Höfe" mit 13 bzw. 19 Feldern farbig abgeteilt. Jeder...

1 page - 1,80 ¤

Go 1 EINLEITUNG Go, traditionelles japanisches Brettspiel für zwei Teilnehmer, das mit 181 schwarzen und 180 weißen Steinen gespielt wird.

Go 1 EINLEITUNG Go, traditionelles japanisches Brettspiel für zwei Teilnehmer, das mit 181 schwarzen und 180 weißen Steinen gespielt wird. Ziel des Spieles ist es, durch Setzen von Steinen Flächen zu besetzen und durch Umzingeln der gegnerischen Steine Gebiete zu gewinnen. Ein japanisches Standardbrett besteht aus einem Holzblock, der etwa 46 Zentimeter lang und 41 Zentimeter breit ist. Dieser steht auf vier abnehmbaren...

1 page - 1,80 ¤

Glücksspiel - Sport.

Glücksspiel - Sport. Glücksspiel, das Wetten um Geld auf ein ungewisses Ereignis, das entweder vollkommen vom Zufall abhängt, z. B. beim Roulette, oder weitgehend, wie beim Kartenspielen oder bei Sportwettkämpfen. Glücksspiele haben die Menschen zu allen Zeiten betrieben. Hilfsmittel für Weissagungen waren häufig Gegenstände, die auch im Glücksspiel verwendet wurden. In der Antike war das Glücksspiel häufig mit Verschwendung und Ausschweifung...

1 page - 1,80 ¤

Gameboy® - Sport.

Gameboy® - Sport. Gameboy®, tragbare Spielkonsole der japanischen Firma Nintendo, in Japan seit 1989, in Deutschland seit 1990 auf dem Markt. Der Gameboy hat die Größe eines Taschenrechners und ist eine Handheld-Konsole bei der, anders als bei stationären Spielkonsolen, Bildschirm, Lautsprecher und Bedienelemente in einem Gerät integriert sind. Die unterschiedlichen Spiele befinden sich auf Datenträgern, den so genannten Modulen, die vor...

1 page - 1,80 ¤

Frisbee 1 EINLEITUNG Frisbee, tellerartige, flache Wurfscheibe, die als Sport- und Freizeitgerät verwendet wird.

Frisbee 1 EINLEITUNG Frisbee, tellerartige, flache Wurfscheibe, die als Sport- und Freizeitgerät verwendet wird. Die Frisbeescheibe wurde nach Ende des 2. Weltkrieges in den USA erfunden. Studenten der Yale University in New Haven (Connecticut) sollen Tortendeckel der in der Nähe der Universität gelegenen Bäckerei von William Russell Frisbie als Wurfgeräte benutzt haben. Die von dem Namen der Bäckerei abgeleitete Bezeichnung Frisbee ist seit...

1 page - 1,80 ¤

Flipper - Sport.

Flipper - Sport. Flipper, Geschicklichkeitsspiel, das mit mechanischen, elektrischen oder elektronischen Automaten ausgeführt wird. In Deutschland fanden diese seit den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts weite Verbreitung vor allem in Spielhallen, jedoch auch in Gaststätten oder Diskotheken. Ziel des Spiels ist es, eine Kugel auf eine mit Hindernissen versehene Bahn zu rollen und so lange wie möglich mit Hilfe von Druck-...

1 page - 1,80 ¤

Doppelkopf 1 EINLEITUNG Doppelkopf, Kartenspiel für vier Personen, Abkürzung für ,,doppelter Schafkopf".

Doppelkopf 1 EINLEITUNG Doppelkopf, Kartenspiel für vier Personen, Abkürzung für ,,doppelter Schafkopf". Das Spiel ist vor allem im norddeutschen Raum sehr beliebt. Obwohl es einen Deutschen Doppelkopf-Verband gibt, sind die Regeln regional sehr unterschiedlich. Es wird mit zwei französischen Spielen ohne Siebener und Achter (insgesamt also 48 Karten) gespielt, die sich auf vier Spieler verteilen. Wie beim Schafkopf wird von Spiel zu Spiel...

1 page - 1,80 ¤

Domino - Sport.

Domino - Sport. Domino, Spiel für zwei oder mehr Spieler, wird mit 28 kleinen, flachen, rechteckigen Spielsteinen aus Elfenbein, Ebenholz, Knochen, Kunststoff oder Holz gespielt. Diese Steine werden Dominosteine genannt. Das Spiel ist in China schon seit rund 1 000 Jahren bekannt, kam aber erst Mitte des 18. Jahrhunderts nach Europa. Jeder Dominostein wird durch eine Linie oder eine Einkerbung in...

1 page - 1,80 ¤

Disneyland - Sport.

Disneyland - Sport. Disneyland, Name von Themen- und Freizeitparks, die gemeinsam mit ähnlich konzipierten, als Disney World bezeichneten Anlagen von dem US-amerikanischen Unterhaltungskonzern Walt Disney Company betrieben werden. Die Parks bestehen aus verschiedenen Bereichen, die spezifischen Themen gewidmet sind, und nehmen vielfach Bezug auf die von dem Konzern geschaffenen Comic- und Filmfiguren. Zudem bieten sie den Besuchern Unterkunfts-, Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Der...

1 page - 1,80 ¤

Dame (Spiel) - Sport.

Dame (Spiel) - Sport. Dame (Spiel), Brettspiel für zwei Personen. Ziel des Damespiels ist es, dem Gegner so viele Spielsteine wie möglich zu nehmen oder ihn in eine Stellung zu bringen, in der er keine Steine mehr ziehen kann. Dame wird auf einem Schachbrett mit 64 abwechselnd schwarzen und weißen Quadraten gespielt. Jeder Spieler besitzt zwölf Spielsteine (schwarz bzw. weiß). Gezogen...

1 page - 1,80 ¤

Computerspiele 1 EINLEITUNG Computerspiele, Form der Videospiele, die im Unterschied zu Konsolenspielen auf einem Personal Computer (PC) gespielt werden.

Computerspiele 1 EINLEITUNG Computerspiele, Form der Videospiele, die im Unterschied zu Konsolenspielen auf einem Personal Computer (PC) gespielt werden. 2 HARDWARE Computerspiele werden fast ausschließlich auf handelsüblichen PCs gespielt. Die Spielsteuerung erfolgt entweder über Tastatur und Maus, bei Action- oder Geschicklichkeitsspielen zumeist mit Hilfe eines Joysticks oder Joypads und bei Simulationen wie der Software für einen Flugsimulator auch mit imitierten Steuerknüppeln oder Lenkrädern. Ein Spieler muss...

3 pages - 1,80 ¤

Canasta - Sport.

Canasta - Sport. Canasta (spanisch canasta: ,,Körbchen"), Kartenspiel für zwei bis sechs Personen, das mit zwei französischen Kartenspielen zu je 52 Karten und vier bis sechs Jokern gespielt wird und Merkmale des Rommé und Bridge aufweist. Wie bei allen dem Rommé verwandten Spielen ist das Sammeln von Karten in Gruppen ein Hauptmerkmal von Canasta. Es geht darum, so schnell wie möglich...

1 page - 1,80 ¤

Camping - Sport.

Camping - Sport. Camping (lateinisch campus: Feld), Freizeit- bzw. Urlaubsaktivität, bei der man vorübergehend in einem Zelt oder Wohnwagen wohnt. Die meisten Campingplätze befinden sich in der Nähe von Badestränden an Seen, Meeren oder Flüssen. Camping entwickelte sich nach dem 1. Weltkrieg auf der Basis des bei Jugendlichen beliebten Zeltens; es erhielt um die Jahrhundertmitte mit der zunehmenden Motorisierung Aufschwung. Campingplätze...

1 page - 1,80 ¤

Bungee-Jumping - Sport.

Bungee-Jumping - Sport. Bungee-Jumping, Freizeitsport, bei dem man sich, an einem Gummiseil befestigt, aus beträchtlicher Höhe in die Tiefe stürzt. Die Wurzeln des Bungee-Jumpings liegen in Neuseeland. Das Seil besteht aus mehrfach spiralenförmig verschlungenen Bändern aus Gummi (Bungee). Der Springer lässt sich aus einer Höhe zwischen 30 und 100 Metern in die Tiefe fallen und schnellt anschließend durch den Zug des Gummibandes...

1 page - 1,80 ¤

Basketball 1 EINLEITUNG Basketball, Mannschaftssportart, bei der zwei gegnerische Teams zu je fünf Spielern versuchen, einen Ball in den Korb des Gegners zu werfen und so Punkte zu erzielen.

Basketball 1 EINLEITUNG Basketball, Mannschaftssportart, bei der zwei gegnerische Teams zu je fünf Spielern versuchen, einen Ball in den Korb des Gegners zu werfen und so Punkte zu erzielen. Die Mannschaft, die mehr Punkte erzielt, gewinnt das Spiel. Basketball genießt weltweit, besonders jedoch in den USA, große Popularität. 2 SPIELFELD UND SPIELGERÄT Das Spielfeld ist 15 Meter breit und 28 Meter lang. In der Mitte...

3 pages - 1,80 ¤

Uwe Seeler - Sport.

Uwe Seeler - Sport. Uwe Seeler (*1936), deutscher Fußballer; Vizeweltmeister 1966, deutscher Meister 1960, DFB-Pokalsieger 1963. Der einsatzfreudige, kopfballstarke Mittelstürmer zählt zu den großen Persönlichkeiten des deutschen Fußballs. Seeler wurde am 5. November 1936 als Sohn eines Hafenarbeiters und regional populären Fußballers in Hamburg geboren und stammt aus einer fußballbegeisterten Familie. Im Alter von acht Jahren schloss er sich dem Hamburger SV...

1 page - 1,80 ¤

1 2 3 4 5 6 ... 5690 5691 5692 5693 5694 5695 5696 5697 5698 5699 5700 5701 5702 5703 5704 5705 5706 5707 5708 5709 5710 5711 5712 5713 5714 5715 5716 5717 5718 5719 5720 5721 5722 5723 5724 5725 5726 5727 5728 5729 5730 5731 5732 5733 5734 5735 5736 5737 5738 5739 5740 5741 5742 5743 5744 5745 5746 5747 5748 5749 5750 5751 5752 5753 5754 5755 5756 5757 5758 5759 5760 5761 5762 5763 5764 5765 5766 5767 5768 5769 5770 5771 5772 5773 5774 5775 5776 5777 5778 5779 5780 5781 5782 5783 5784 5785 5786 5787 5788 5789 5790 5791 5792 5793 5794 5795 5796 5797 5798 5799 5800 5801 5802 5803 5804 5805 5806 5807 5808 5809 5810 5811 5812 5813 5814 5815 5816 5817 5818 5819 5820 5821 5822 5823 5824 5825 5826 5827 5828 5829 5830 5831 5832 5833 5834 5835 5836 5837 5838 5839 ... 14782 14783 14784 14785 14786 14787

150000 corrigés de dissertation en philosophie

 Maths
 Philosophie
 Littérature
 QCM de culture générale
 Histoire
 Géographie
 Droit